Abenteuerroman

Geschichtentechnik: Lernen mit Geschichten

KENNST DU DAS AUCH?

Es fällt Dir schwer, Begriffe oder Elemente einer Theorie auswendig zu lernen und sie in der richtigen Reihenfolge abrufen zu können?

WIE FUNKTIONIERT DIE GESCHICHTEN-TECHNIK?

Die Geschichten-Technik kann einem dabei helfen, zusammenhängende Begriffe besser zu verinnerlichen. Hier geht es darum, eine bildliche Vorstellung der Begriffe zu entwickeln, die Bilder miteinander zu verknüpfen und dann als Geschichte oder Film abzuspielen. Durch eine Geschichte können die Begriffe besser in einen Zusammenhang gebracht werden. Wissen aus der Vorlesung, Begriffe, Theorien oder Abkürzungen können in Geschichten verpackt werden, um die Abfolge der Wissenselemente und besondere Eigenschaften zu verinnerlichen.

Beispiel: Eine Geschichte zum Marketing-Mix…

Die vier klassischen Instrumente des Marketing-Mix lauten: PPPP – Product, Price, Place, Promotion. Wer diese vier Begriffe mithilfe der Geschichten-Technik verinnerlichen möchte, könnte sich folgendes Beispiel merken:

Max wundert sich, dass die Spielekonsole (Product), die er sich schon seit einiger Zeit kaufen wollte, für 100 Euro (Price) im Spielzeugladen Spielparadies (Place) verkauft wird, obwohl die Spielekonsole für 50 Euro im aktuellen Prospekt (Promotion) angeboten wird.

Beitragsbild: Tumisu auf Pixabay 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.