SS 2016 | WS 2015/16 | SS 2015 | WS 2014/15 | SS 2014 | WS 2013/14 | SS 2013 | WS 2012/13 | SS 2012 | WS 2011/12 | SS 2011 | WS 2010/11 | SS 2010 | WS 2009/10 | SS 2009 | WS 2008/09 | SS 2008 | WS 2007/08 |

SILOGESPRÄCHE - Wintersemester 2015/16

Prozesse künstlerischer Forschung und Produktion

Wie arbeiten Künstlerinnen und Künstler, wie laufen künstlerische Schaffensprozesse ab, welche kunstpädagogischen Überlegungen können wir daraus ableiten? Wie werden künstlerische Produktionsprozesse im Unterricht initiiert? Worin besteht der Unterschied von künstlerischer und wissenschaftlicher Forschung und künstlerischer und wissenschaftlicher Wissensproduktion? Gibt es eine Parallelität oder Analogie wissenschaftlicher und künstlerischer Praktiken, was können beide voneinander lernen, welche Formen der Transdisziplinarität existieren? Tritt Kunst nicht immer mit dem Anspruch von Erkenntnisgewinn auf und entspricht somit immer einer suchenden, problematisierenden und forschenden Haltung gegenüber sich selbst und der Welt? Liegt der Grund dafür, dass der Begriff „Artistic Research“ in den letzten Jahren eine solche Konjunktur erfahren hat, nicht auch an verstärkten Ziel- und Zweckorientierungen, die der Forschung gerne zugesprochen werden? Die neue Reihe der Silogespräche wird sich diesen Fragen aus künstlerischer, kunstwissenschaftlicher, kunstpädagogischer und wissenschaftstheoretischer Perspektive widmen und dazu Gäste aus den unterschiedlichen Disziplinen zu Workshops, Vorträgen und Diskussionen einladen.

Konzeption und Organisation:
Prof. Dr. Sabiene Autsch, Prof. Dr. Sara Hornäk



Programm Wintersemester 2015/16

Termine

Montag, 07.12.2015 Hannes Hoelzl (UdK Berlin):
Gardening In The Garden Of Forking Paths.
Moderation: Prof. Dr. Inga Lemke und Renate Wieser
18.15 - 20 Uhr

24.11.2015 Prof. Dr. Barbara Bader (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart):
Your smarter than me. i don't care.
Der subjektive Faktor in der künstlerischen Forschung
(Einführung: Prof. Dr. Sara Hornäk)
18.15 - 20 Uhr

Diese thematische Reihe wird über mehrere Semester fortgeführt werden.

Dienstag, 12.01.2016 Dorothea Reese-Heim (München)
Materialerforschung
Einführung: Prof. Dr. Sabiene Autsch
18.15 - 20 Uhr


Aktuelles


NEUERSCHEINUNG
Sabiene Autsch / Sara Hornäk:
MATERIAL UND KÜNSTLERISCHES HANDELN
Positionen und Perspektiven in der Gegenwartskunst

Weitere Informationen