SS 2016 | WS 2015/16 | SS 2015 | WS 2014/15 | SS 2014 | WS 2013/14 | SS 2013 | WS 2012/13 | SS 2012 | WS 2011/12 | SS 2011 | WS 2010/11 | SS 2010 | WS 2009/10 | SS 2009 | WS 2008/09 | SS 2008 | WS 2007/08

SILOGESPRÄCHE - Wintersemester 2010/11

Kontext Kunst - "Kunst und Kulinarik"

Die Silogespräche finden in diesem Semester in Anbindung an die Seminare und Projekte von Prof. Dr. Sabiene Autsch/Kunst, Kunstgeschichte und ihre Didaktik statt und stehen unter dem Thema „Kunst und Kulinarik“.
Das Thema Essen ist hochaktuell: Im Fernsehen erzielen Kochsendungen wie das „Perfekte Dinner“ enorme Einschaltquoten und in aktuellen Ausstellungen wie z.B. „Eating the Universe. Vom Essen in der Kunst“ (Kunsthalle Düsseldorf, Galerie im Taxispalais Innsbruck, Kunstmuseum Stuttgart 2010) transformiert die Grundsubstanz Nahrung in eine Schnittstelle zwischen Kunst und Leben: Künstlerinnen inszenieren eine Ausstellungswand aus Reibekuchen, oder modellieren eine Statue aus Butter und versetzen diese in eine gläserne Kühlvitrine, womit das ikonografische Potenzial vom Barock bis zur Klassischen Moderne abgerufen wird. Was aber steht dahinter, wenn Künstler Essen als Material für ihre künstlerische Arbeiten verwenden? Welchen Vorbildern oder kulturellen Codes folgen sie? Warum fühlen wir uns emotional und vielfach auch existenziell berührt, wenn wir Kunst aus Nahrungsmitteln betrachten? Welche Bedeutungsebenen eröffnen sich, wenn z. B. von Schokolode als Energiespender die Rede ist? Betrachtet man den aktuellen Boom aus einer gesellschaftlichen Perspektive, so fällt auf, dass mit dem aktuellen Kult um das Essen und Kochen, seiner Ästhetisierung und Opulenz zugleich eine rigide Ökonomisierung und Selbstoptimierung korrespondiert: Wie lassen sich Essstörungen, Kalorientabellen oder Bioprodukte im Zusammenhang mit der technischen Beschleunigung und mentalen Flexibilisierung erklären?


Termine

09.11.2010 Magdalena Holzhey (Düsseldorf):
"Eating the Universe" Vom Essen in der Kunst.
Einführung: Prof. Dr. Sabiene Autsch
18-20 Uhr
Weitere Informationen/ Videoaufzeichnung

16.11.2010 Sonja Alhäuser (Berlin):
"Braunes Bad" Künstlerinnengespräch
Einführung: Prof. Dr. Sabiene Autsch
18-20 Uhr
Weitere Informationen/ Videoaufzeichnung

14.12.2010 Gabriele Huber (Rom):
„Der Maler, der sein Modell verspeiste. Oder: Was ist ein Stillleben?“
Einführung: Prof. Dr. Sabiene Autsch
18-20 Uhr
Weitere Informationen



SILOGESPRÄCHE unter der Leitung von Prof. Dr. Inga Lemke


28.10.2010 Ursula Biemann (Zürich):
Mission Reports: artistic practice in the field
15-18 Uhr
Weitere Informationen

28.10.2010 Manu Luksch (London):
Footprints in the Snow of Noise. Vokabular für ein Stück Sicherheits-Theater
14-16 Uhr: Workshop
18-20 Uhr: Filmpräsentation und Diskussion
Weitere Informationen


Aktuelles


NEUERSCHEINUNG
Sabiene Autsch / Sara Hornäk:
MATERIAL UND KÜNSTLERISCHES HANDELN
Positionen und Perspektiven in der Gegenwartskunst

Weitere Informationen