Publikationen

Sabiene Autsch, Sara Hornäk (Hg.)

Material und künstlerisches Handeln
Positionen und Perspektiven in der Gegenwartskunst
(unter Mitarbeit von Susanne Henning)

Juni 2017, 256 S., kart., zahlr. z.T. farb. Abb., 34,99 €
ISBN 978-3-8376-3417-4
http://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3417-4/material-und-kuenstlerisches-handeln


Leseprobe

Welche Rolle spielen Material und Materialprozess, Materialität und Immaterialität in der zeitgenössischen Kunst? Wie werden Materialien durch Künstlerinnen und Künstler in Räumen verortet und durch welche Ausstellungsdisplays exponiert? Was passiert, wenn in der Kunst der Gegenwart traditionelle, ewige, klassische und analoge Materialien um ephemere, instabile, arme, triviale, alltägliche oder digitale Materialien erweitert werden? In Auseinandersetzung mit diesen Fragen vereint der Band Beiträge aus den Perspektiven der Kunst, Kunstpädagogik und Kunstwissenschaft. Sie zeigen, wie künstlerisches Handeln durch die Auseinandersetzung mit spezifischer Materialität angeregt wird, und ermöglichen auf diese Weise zugleich Einblicke in verschiedene Materialdiskurse.
Mit Beiträgen von Kunibert Bering, Lisa Gotto, Armin Hartenstein, Petra Kathke, Julia Kröpelin, Roland Nachtigäller, Bea Otto, Guido Reuter, Judith Samen, Gunnar Schmidt, Johanna Schwarz und einem Interview mit Karsten Bott.



Sabiene Autsch, Sara Hornäk (Hg.)

Räume in der Kunst
Künstlerische, kunst- und medienwissenschaftliche Entwürfe

November 2010, 304 S., kart., zahlr. z.T. farb. Abb., 32,80 €
ISBN 978-3-8376-1595-1
Reihe Image http://www.transcript-verlag.de/main/kul_ima.php


Leseprobe (PDF-Datei)

Der aktuelle Raumdiskurs wird in diesem Band aus einer interdisziplinären Perspektive erkundet. Die künstlerischen, kunst- und medienwissenschaftlichen Beiträge und Interviews (u.a. von Jan Hoet, Christoph Brockhaus, Karin Leonhard und Jens Schröter) fragen: Wie sind räumliche Dispositionen und Veränderungen in Lebenswelten verortet? Wie werden sie ästhetisch erfahren? Wie können Raumprozesse und Raumkonstellationen künstlerisch erforscht, analysiert und visualisiert werden? Die Autorinnen und Autoren widmen sich dabei Erinnerungsräumen, choreografischen, musealen und skulpturalen Räumen, der Beziehung von Bildräumen und Raumbildern sowie Erfahrungs- und Handlungsräumen.
Aktuelles




Prof. Dr. Katja Hoffmann

Dienstag, 18.07.2017
18 - 20 Uhr

Weitere Informationen



NEUERSCHEINUNG
Sabiene Autsch / Sara Hornäk:
MATERIAL UND KÜNSTLERISCHES HANDELN
Positionen und Perspektiven in der Gegenwartskunst

Weitere Informationen