Beruf/Berufung, Filme von Frauen, Lichtblicke – Filmklassiker zurück auf der Leinwand, Events (Wintersemester 2006/2007)

Das dreizehnte Programm kehrte mit dem ersten Flyer in Farbe zu dem Konzept der verschiedenen Themenkomplexe zurück und widmete sich „Beruf/Berufung“, „Filme von Frauen“, „Lichtblicke – Filmklassiker zurück auf der Leinwand“. Daneben präsentierte das Programm einige Events.

weiterlesen

European Nightmares and American Dreams (Wintersemester 2005/2006)

Ab dem elften Programm European Nightmares and American Dreams umfasste ein Programm die gesamte Semesterzeit. Gezeigt wurden hauptsächlich Klassiker. Hinzu kamen mehrere Sonderveranstaltungen: ein „found footage“-Filmprogramm mit Laura Padgett, ein „Re-educate Germany“-Filmabend mit Heiner Roß, Leiter der Kinemathek Hamburg, und eine weitere Horrorfilmnacht.

weiterlesen

Blaxploitation, Asien, Exkursion, Dokumentierter Wahnsinn (Mai – Juni 2004)

Im fünften Programm wurden „Asien“ und „Dokumentierter Wahnsinn“ weitergeführt, „Exkursion“ wieder aufgenommen. Als neues Thema kam „Blaxploitation“ hinzu. Diese Filme – von Schwarzen mit Schwarzen für Schwarze produziert – begeisterten in den frühen 70er Jahren das Publikum mit coolen Gangstern, Cops und heißen Babes.

weiterlesen

Lichtblicke, Exkursionen, Western, Haut, Faszination Kino, European Sixties (Dezember 2003 – Januar 2004)

Im zweiten Programm wurde das Thema „Haut“ wieder aufgenommen, ebenso „Faszination Kino“ und „European Sixties“. Neu hinzu kamen „Lichtblicke“, „Exkursionen“ und „Western“. Zum ersten Mal wurde ein Gast eingeladen: Die Regisseurin Angela Christlieb zu ihrem Film „Cinemania“.

weiterlesen

Erstes Programm (Oktober/November 2003): Haut, Faszination Kino, European Sixties

Am Anfang von Lichtblick nahm ein Filmprogramm nicht die gesamte Semesterzeit ein, sondern jeweils zwei Monate. Außerdem bestand ein Programm aus verschiedenen Rubriken, die dann aber teilweise über mehrere Programme fortgeführt wurden. Das erste Programm vereinte Filme zu den Themen „Haut“, „Faszination Kino“ und „European Sixties“.

weiterlesen