Lichtblick Noir (SoSe 2018)

„The great theme of film noir is: you’re fucked.“ So bricht James Elroy eine Kategorie herunter, auf die sich bis heute niemand einigen kann. Nicht einmal ihre Existenz scheint gewiss: Was 1946 durch den französischen Filmkritiker Nino Frank als Reaktion auf das amerikanische Nachkriegskino in die Welt kam, wird heute nicht selten als etwas unscharfer Sammelbegriff für Detektiv- und Gangsterfilme verwendet. Das komplette Programm findet ihr in diesem Beitrag.

weiterlesen

Hereinspaziert! Zwischen Freaks und Hochglanz (WiSe 2017/2018)

Zwar ist der römische Circus mit Wagenrennen, Gladiatorenkämpfen und Tierhetzen bereits aus der Antike bekannt, die Geschichte des weniger blutigen modernen Zirkus beginnt jedoch wesentlich später: von artistischen Reiterdarbietungen in England um 1770 ausgehend findet das Unterhaltungskonzept schon bald nach Frankreich und schließlich auch nach Deutschland. Der anhaltenden Faszination am Zirkus und seinen Protagonisten sowie ihrer vielfachen allegorischen Nutzung wollen wir mit diesem Programm nachspüren.

weiterlesen

Umkämpfte Öffentlichkeit (SoSe 2017)

Die informierte politische Öffentlichkeit stellt ein zentrales Strukturprinzip moderner Demokratien dar und ist gleichsam der permanenten Gefahr ausgesetzt, selbst als reines Werkzeug der Kontrolle von Herrschaft instrumentalisiert zu werden. Hier kommen die (Massen-)Medien ins Spiel, maßgebliche Beteiligte eines permanenten Kampfes um Öffentlichkeit, öffentliche Meinung, die Ordnung des Diskurses: was soll gedacht, was (nicht) gesagt oder getan werden?

weiterlesen

Der Kampf beginnt

Nun dauert es nicht mehr lange: Der April bedeutet für uns nicht nur ein neues Programmm, sondern auch die ersehnte Rückkehr auf die große Leinwand! Ab April finden unsere Vorstellungen also endlich wieder im Pollux (ehem. Cineplex) statt, natürlich inklusive dem Spektakel historischer 35mm-Kopien. Zu diesem Anlass zetteln wir für euch die Umkämpfte Öffentlichkeit an.

weiterlesen