Erwartungscheck - Computer Engineering (M.Sc.)
Der Erwartungscheck soll helfen, ein realistisches Bild von den Studieninhalten, den gestellten Anforderungen und den späteren Berufsmöglichkeiten zu entwickeln. Dazu werden Aussagen zum Studiengang, zu den (Studien-)Anforderungen und zu einem möglichen Berufsfeld präsentiert, die von Ihnen als richtig oder falsch zu bewerten sind. Die Aussagen finden Sie, indem Sie die einzelnen Balken (Studium bzw. Studieninhalte, Anforderungen, Berufsfeld) anklicken. Im Anschluss kann eine detaillierte Rückmeldung angezeigt, abspeichert und ausgedruckt werden. Die Bearbeitung dauert ca. 10-15 Minuten.

Studium

Das Masterstudium dient der forschungsorientierten Vertiefung. Es vermittelt die Fähigkeit, Problemstellungen selbstständig zu analysieren und wissenschaftliche Methoden zu ihrer Beschreibung und Lösung zu erarbeiten. Die im Bachelorstudium erlernten Grundlagen sind die Basis hierfür, das Masterstudium baut auf diesen auf und beschränkt sich nicht auf deren Anwendung.
Im Masterstudium besteht großer Freiraum für die Wahl der Fächer. Durch geeigente Fächerwahl kann man sich auch in Robotertechnik spezialisieren.
Sowohl Computertechnik als auch eingebettete Systeme sind Vertiefungsrichtungen im Master Computer Engineering. Weitere Vertiefungsrichtungen sind Nano/Mikroelektronik, Kommunikations- und Netzwerktechnik, Signal-, Bild- und Sprachverarbeitung sowie Regelung und Automatisierungstechnik.
Das Masterstudium Computer Engineering stellt eine ausgewogene Mischung zwischen Veranstaltungen der Elektrotechnik und Informatik dar.
Im forschungsnahen Masterstudiengang werden neben Anwendungsfächern vor allem methodenorientierte Kenntnisse vermittelt. Diese bilden die Wissensgrundlage, damit Studierende wissenschaftliche Problemstellungen eigenständig analysieren und geeignete Verfahren zu deren Lösung heranziehen können.
Das Masterstudium kann in Englisch oder Deutsch studiert werden. Wegen der großen Bedeutung der englischen Sprache für das Berufsfeld des Computer Engineering absolvieren aber auch die Studierenden des deutschsprachigen Masterstudiengangs einige wenige Veranstaltungen in Englisch.
Die Regelstudienzeit beträgt für das Masterstudium einschließlich der Masterprüfung vier Semester.
Der Masterstudiengang ist so angelegt, dass die Prüfungsleistungen nicht als Block, sondern während des gesamten Studiums begleitend zu absolvieren sind. Die Prüfungen selbst werden nach den einzelnen Veranstaltungen in Form einer schriftlichen Klausur, einer mündlichen Prüfung oder einer Projektausarbeitung durchgeführt. Die letzte Prüfungsleistung ist in der Regel die Masterarbeit, die in einer mündlichen Prüfung verteidigt werden muss.
In Projektarbeiten sollen Studierende als Gruppe innerhalb eines bestimmten Zeitraumes eine Aufgabenstellung bearbeiten. Neben fachlichem Wissen wird so auch Teamfähigkeit trainiert.
Im Studium wird viel Wert darauf gelegt, dass Studierende lernen, bestimmte Verfahren oder Anwendungen zu beurteilen und entsprechend der Anwendungssituation zu handeln. Die eigenständige Analyse technischer Sachverhalte spielt eine wichtige Rolle in Studium und Beruf.
Das Masterstudium kann zum Wintersemester und zum Sommersemester begonnen werden.
Der Vorteil eines Studiums Computer Engineering an der Universität Paderborn ist es, dass man sich seinen eigenen Studienverlauf sehr frei wählen kann und damit auch die Möglichkeit hat, einen eigenen Studienschwerpunkt zu setzen. Studierende der Universität Paderborn lernen, sich selbst und ihr Studium zu organisieren. Dies ist eine sehr wichtige Eigenschaft für den späteren Berufseinstieg.
Es gibt bis auf wenige Ausnahmen (z.B. in Laborpraktika oder vereinzelte Projekte) keine Anwesenheitspflicht. Die Studierenden müssen selbstständig entscheiden und sich motivieren, die Veranstaltungen regelmäßig zu besuchen. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass eine regelmäßige Anwesenheit in den Vorlesungen und Übungen für das Bestehen der Abschlussprüfungen von Vorteil ist.
Eine Verpflichtung, ein Auslandssemester zu absolvieren, besteht nicht. Die Universität Paderborn hat allerdings viele Partneruniversitäten auf allen Kontinenten der Welt, an denen ein freiwilliges Auslandssemester absolviert werden kann. Zudem verfügt die Universität Paderborn über eine Vielzahl von (Auslands-)Stipendien, sodass der Auslandsaufenthalt für Studierende oft finanziell unterstützt wird.
Neben fachlichem Wissen sind vor allem auch im Studium erlangte Soft Skills für einen guten Einstieg in das Berufsleben unverzichtbar. Diese Soft Skills werden unter anderem durch eine eigenständige Arbeitsweise im Studium, durch Selbstorganisation des Studienablaufes und durch die Erstellung wissenschaftlicher Abhandlungen wie zum Beispiel der Masterarbeit erlernt. In Projektarbeiten werden zudem Eigenschaften wie z.B.Teamfähigkeit und Teamführung als auch Präsentation und Rhetorik trainiert.
Im Wahlpflichtbereich können Studierende sechs Module entsprechend ihrer Interessen zusammenstellen. Dabei entscheidet man sich für eines von sechs Vertiefungsgebieten, aus dem man mindestens drei Module absolviert. Das Vertiefungsgebiet wird auf der Abschlussurkunde vermerkt.
Den Studierenden des Computer Engineering stehen eine Reihe von Ansprechpartnern zur Verfügung. Neben den zwei Fachschaften für Elektrotechnik und Mathematik/Informatik ist das vor allem der Prüfungsausschuss Computer Engineering. Der Prüfungsausschuss ist nicht nur für formale Fragen zuständig, sondern berät auch bezüglich der Wahl des Vertiefungsgebiets, eigener Fächerzusammenstellungen oder Anrechnungen. Auch für das Auslandsstudium, Industriepraktikum oder Bafög gibt es eigene Ansprechpartner. Darüber hinaus bekommt man viele Informationen und Erfahrungen zum Studium von den Komilitionen.
AussageDiese Aussage
ist
Meine Antwort ist
Das Masterstudium legt den Schwerpunkt auf die praktische Anwendung der im Bachelor-Studium erlernten Grundlagen.

Im Masterstudium kann ich mich u.a. auf den Bereich Robotertechnik spezialisieren.

Computertechnik und eingebettete Computersysteme sind Beispiele fachlicher Vertiefungsmöglichkeiten.

Im Masterstudium beschäftige ich mich hauptsächlich mit der Elektrotechnik.

Während des Masterstudiums lerne ich die wissenschaftlichen Methoden des Computer Engineering anzuwenden und weiter zu entwickeln.

Im Masterstudium werden alle Vorlesungen in Englisch durchgeführt.

Die Regelstudienzeit beträgt für das Masterstudium fünf Semester.

Die Prüfungen im Masterstudium werden studienbegleitend abgelegt.

Es gibt im Studium nicht nur Veranstaltungen in Form von Vorlesungen und Übungen. Auch Projektarbeiten gehören zum Pflichtprogramm.

Die Beurteilung technischer Fragestellungen spielt erst nach dem Studium eine Rolle.

Das Studium kann ich nur zum Wintersemester aufnehmen.

Es ist üblich, dass Studierende des Computer Engineering am Anfang jedes Semesters einen Stundenplan erhalten, in dem alle zu besuchenden Fächer abgebildet sind.

Bei allen Fächern im Studium herrscht Anwesenheitspflicht.

Ein Auslandssemester ist fester Bestandteil des Studiums.

In dem Studium werden Soft Skills erlernt.

Im Masterstudium kann ich aus einem Katalog von Modulen frei wählen.

Als Studierender habe ich feste Ansprechpartner in meinem Studienfach.

Anforderungen

Zugelassen werden kann zum Masterstudium, wer den Bachelorabschluss im Studiengang Computer Engineering der Universität Paderborn oder einer anderen Universität nachweisen kann. Weiterhin kann zugelassen werden, wer einen gleichwertigen Bachelorabschluss nachweisen kann.
Für den Masterstudiengang wird keine Mindestnote aus dem Bachelorstudium vorausgesetzt.
Studierende sollten in der Lage sein, sich lange und intensiv auf ihre Studieninhalte konzentrieren zu können. Selbstmotivation und Ausdauer sind dafür wichtige Voraussetzungen.
"Im Rahmen der Masterarbeit sollen die Studierenden die Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit unter Berücksichtigung und Anwendung der aktuellen wissenschaftlichen Methoden erlernen.
Studierende können sich auf ausgeschriebene Themen bewerben oder selbst Themenvorschläge einbringen. Nicht selten treten Professor(inn)en und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen an Studierende mit einem Themenvorschlag heran. Auch Themen in Kooperation mit der Industrie werden sehr oft umgesetzt.
AussageDiese Aussage
ist
Meine Antwort ist
Der Masterstudiengang Computer Engineering richtet sich nur an Bachelorabsolvent(inn)en der Universität Paderborn.

Ich kann nur mit einem sehr guten Bachelorabschluss das Masterstudium beginnen.

Wichtige Voraussetzung für ein Studium Computer Engineering sind eine gewisse Selbstmotivation und Ausdauer.

Am Ende meines Studiums muss ich eine Masterarbeit verfassen.

Themen für die Masterarbeit werden ausgelost.

Berufsfeld

Egal ob Kommunikationstechnik, Automatisierungstechnik, Medizintechnik, Maschinenbau, Energiebranche, Beratungsdienstleistungen, etc. - ein Studium des Computer Engineering öffnet ein breites Tätigkeitsfeld.
Im Masterstudium werden die erworbenen Grundlagen aus dem Bachelorstudium vertieft, um Führungs- und Forschungsaufgaben übernehmen zu können. Der Masterabschluss ist auch Voraussetzung für eine Promotion.
Teamarbeit und kommunikative Fähigkeiten sind sowohl im Studium als auch im Beruf eine der wichtigsten Eigenschaften. Komplexe Systeme und Aufgaben können heutzutage nicht mehr von nur einer Person betrachtet werden.
Studierende des Computer Engineerng werden interdisziplinär ausgebildet und können somit eine Schnittstelle zwischen Hardware- und Softwareentwicklungsbereichen in Unternehmen einnehmen.
Da Absolvent(inn)en ein breites Spektrum an unterschiedlichen Arbeitsgebieten und Branchen offen steht, kann die Automobiltechnik ein mögliches Berufsfeld sein.
Leider gibt es nur wenige Frauen in den Ingenieurwissenschaften. Unternehmen und Institutionen suchen allerdings verstärkt nach weiblichen Fachkräften. Diese haben somit sogar einen Vorteil gegenüber ihren männlichen Kollegen.
Im Softwarebereich übernimmt man Aufgaben wie die Analyse der Anforderungen an Software, die Entwicklung von Softwarekonzepten oder auch den Test und die Qualitätssicherung der Software. Als IT-Vertriebsingenieur/in wiederum führt man Kundenaquise durch, ermittelt Bedarfe und Anforderungen der Kunden, führt Verkaufsverhandlungen, organisiert den Vertrieb und berät IT-Projekte.
AussageDiese Aussage
ist
Meine Antwort ist
Mit einem Masterstudium des Computer Engineering hat man bei sehr vielen Branchen gute Einstellungschancen.

Mit einem Masterabschluss kann ich auch in der Forschung tätig werden.

Ingenieurinnen und Ingenieure sind Einzelkämpfer und arbeiten allein.

Absolventen des Computer Engineering sind entweder Hardware- oder Softwareentwickler.

Als Absolvent/in kann ich in der Automobiltechnik arbeiten.

Frauen in den Ingenieurwissenschaften haben einen Nachteil gegenüber ihren männlichen Kollegen bei der Arbeitsplatzsuche.

Als Absolvent/in des Computer Engineering arbeite ich sehr kundenorientiert, z.B. kann ich Softwarelösungen analysieren, Softwarekonzepte entwickeln, Bedarfsanalysen für Kunden vornehmen, kundenspezifische IT-Lösungen konfigurieren, Verkaufsverhandlungen führen oder IT-Projekte von Kunden betreuen.