Modulhandbuch (Module manual)

M.184.5503 Beratungsgespräche kompetent führen
(Counselling – a Form of Action in Business and Human Ressource Education)
Koordinator (coordinator): Dr. Juliane Fuge
Ansprechpartner (contact): Dr. Juliane Fuge (Juliane.Fuge[at]wiwi.upb.de)
Credits: 5 ECTS
Workload: 150 Std (h)
Semesterturnus (semester cycle): WS
Studiensemester (study semester): 1-4
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.55031 / Beratungsgespräche kompetent führen Seminar 30 Std (h) 120 Std (h) P 15 TN (PART)
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):
Zur Zeit sind keine Voraussetzungen bekannt. (No conditions are known.)
Inhalte (short description):

​Beratung hat sich in den letzten Jahren zu einem expandierenden Arbeitsbereich entwickelt, der auch für Wirtschaftspädagogen zunehmend relevant ist. Im Modul werden Beratungssituationen in der beruflichen Aus- undWeiterbildung näher betrachtet und hinsichtlich ihres Handlungsfeldes und Beratungsverständnisses sowie der angewandten Konzepte und Methoden präzisiert. Neben beratungswissenschaftlichen Inhalten und Impulsen u. a. aus der pädagogischen Psychologie erhalten die Studierenden auch Einblick in die Beratungspraxis, insbesondere in die dabei zur Anwendung kommenden Kommunikations- und Interventionsmethoden, die in verschiedenen Übungen erlebt und erstmals in einer Peer-Beratung angewandt werden.

Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...
  • ​lernen verschiedene Beratungssituationen und -formen kennen und können diese in den Arbeitsbereich Beratung einordnen.
  • setzen sich mit der pädagogischen Beratung und neueren Konzepten wie Lernberatung, Coaching und Mentoring anhand von Literatur auseinander. Sie entwickeln ein Beratungsverständnis, das den wirtschaftspädagogischen Handlungsfeldern und ihren Adressaten gerecht wird. In diesem Zusammenhang lernen sie, Beratung von verwandten Formen wie der Therapie und Informierung abzugrenzen.
  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...
  • ​erproben verschiedene Methoden der Gesprächsführung im Rahmen von Kommunikationsübungen und Rollenspielen.
  • entwickeln für weitere wirtschaftspädagogische Beratungssituationen ein Manual mit relevanten Konzepten, Theorien und Techniken.
  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...
  • ​entwickeln selbstständig unter Zuhilfenahme von Beratungstheorien und -konzepten ein Gesprächsleitfaden für ein Feedback-/Reflexionsgespräch.
  • bereiten selbstständig ein Feedback-/Reflexionsgespräch vor, das sie innerhalb von hochschuldidaktischen Begleit- und Unterstützungsangeboten (Peer Mentoring, Tutorien) im Anschluss an eine Hospitation durchführen.
  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...
  • ​akzeptieren Beratung als relevante und bedeutende (wirtschafts-)pädagogische Handlungsform.
  • können Beratungstechniken und -konzepte kritisch hinterfragen und hinsichtlich ihrer Nützlichkeit bewerten.
  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulabschlussprüfung
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Portfolio 100.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 1)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    M.Sc. International Business Studies, M.Sc. Betriebswirtschaftslehre, M.Sc. International Economics and Management, M.Sc. Management Information Systems, M.Sc. Wirtschaftsinformatik, M.Sc. Wirtschaftspädagogik, M.Ed. Wirtschaftspädagogik
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):

    ​Zugelassene Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die in der ersten Veranstaltung unentschuldigt fehlen, werden nicht zum Modul zugelassen.



      Zum Seitenanfang