Modulhandbuch (Module manual)

M.184.5204 Fallstudienseminar in Finance
(Case studies in finance)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. André Uhde
Ansprechpartner (contact): Sonja Warkulat (sonja.warkulat[at]upb.de)
Credits: 10 ECTS
Workload: 300 Std (h)
Semesterturnus (semester cycle): SoSe
Studiensemester (study semester): 1-4
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.52041 / Vorlesung (Blockveranstaltung) Vorlesung 12 Std (h) 120 Std (h) P 20 TN (PART)
b) K.184.52042 / Lösen einer Fallstudie Projekt 6 Std (h) 90 Std (h) P 20 TN (PART)
c) K.184.52043 / Zwischenpräsentation der Lösung der Fallstudie vor Mitarbeitern der Proffesur Projekt 6 Std (h) 60 Std (h) P 20 TN (PART)
d) K.184.52044 / Finale Präsentation der Lösung der Fallstudie vor Praxisvertretern Projekt 6 Std (h) 0 P 20 TN (PART)
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):

​Die erfolgreiche Teilnahme an den Modulen W2244 „Methoden der Finanzwirtschaft“ (Bachelorstudiengang) und W4275 „Financial Engineering“ (Masterstudiengang) ist von Vorteil, jedoch nicht zwingend notwendig.

Inhalte (short description):
Das Seminar wird in Kooperation mit einem Praxispartner organisiert und richtet sich an Masterstudierende. Inhalt der Blockvorlesung und der praxisnahen Fallstudie sind Methoden, Modelle und Strategien zur finanzmathematischen Bewertung, Bilanzierung und regulatorischen Behandlung ausgewählter derivativer und strukturierter Finanzinstrumente, die zur Absicherung gegen Kreditrisiken eingesetzt werden.

Den Teilnehmer/Innen wird zunächst im Rahmen einer Blockvorlesung das notwendige Wissen vermittelt, um die praxisnahe Fallstudie lösen zu können. Das Fachwissen aus der Blockvorlesung wird im Zuge einer Klausur abgeprüft, um sicherzustellen, dass die Teilnehmer/Innen die nachfolgende Fallstudie angemessen bearbeiten und ihre Ergebnisse mit dem Praxispartner diskutieren können. Anschließend lösen die Teilnehmer/Innen in Kleingruppen selbstständig die Fallstudie. Die Gruppen präsentieren ihre Ergebnisse aus der Lösung der Fallstudie zunächst hochschulintern. Anschließend findet die finale Präsentation der Ergebnisse unter Beisein des Praxispartners statt. Dieser wird weiteres praxisrelevantes Fachwissen im Rahmen der Abschlusspräsentation einbringen und einen abschließenden themenrelevanten Vortrag halten.
 
Für die Teilnahme am Seminar ist eine Einschreibung in PAUL notwendig. Das Seminar ist auf 20 Teilnehmer/Innen begrenzt. Es wird auch denjenigen Studierenden, die auf der Warteliste stehen, die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung des Seminars nachdrücklich empfohlen.

Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl ist zusätzlich zur Anmeldung in PAUL eine schriftliche Bewerbung an die Professur zu richten. Diese Bewerbung, bestehend aus tabellarischem Lebenslauf und aktueller Notenbestätigung, senden Sie bitte per Mail an: finance@wiwi.upb.de.
Die Auswahl der Teilnehmer/Innen erfolgt mit Hilfe eines lehrstuhlinternen Verfahrens.
 
Weitere Informationen werden in der Einführungsveranstaltung gegeben.

Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...
1.1 kennen die Einsatzbereiche und Funktionsweisen ausgewählter derivativer und strukturierter Finanzinstrumente und können diese beschreiben

1.2 erlangen vertiefende Kenntnisse über die Methoden, Modelle und Strategien zur finanzmathematischen Bewertung, Bilanzierung und regulatorischen Behandlung dieser Finanzinstrumente und können diese beschreiben

1.3 können die erlernten Methoden, Modelle und Strategien auf weitere Finanzinstrumente übertragen

1.4 können die erlernten Methoden, Modelle und Strategien für weitere Finanzinstrumente überprüfen, anpassen und in der beruflichen Praxis einsetzen
Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
Studierende...
2.1 können das erlernte Wissen aus der Blockvorlesung zur Lösung einer praxisnahen Fallstudie anwenden

2.2 sind in der Lage, die Lösung der Fallstudie kritisch zu reflektieren

2.3 erlernen Präsentationstechniken

Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
Studierende...
3.1 können ihre Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit in Kleinarbeitsgruppen weiterentwickeln

3.2 präsentieren, vertreten und verteidigen ihre Lösung der Fallstudie vor der Seminaröffentlichkeit und vor einem Praxispartner

Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
Studierende...
4.1 haben die Befähigung zum eigenständigen und eigenverantwortlichen Handeln

4.2 können die erlernten Methoden, Modelle und Strategien eigenständig anwenden, reflektieren und weiterentwickeln

4.2 haben die Befähigung zur Erstellung und Durchführung von Präsentationen
Prüfungsleistungen (examinations)
Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulteilprüfungen
Art der Prüfung
(type of examination)
Umfang
(extent)
Gewichtung
(weighting)
a) Klausur 60 Min. 40.00 %
b) Präsentation 30 Min. 60.00 %
Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
Nein
Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
Keine
Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
Das Modul wird mit der Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 1)
Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
M.Sc. International Business Studies, M.Sc. Betriebswirtschaftslehre, M.Sc. International Economics and Management, M.Sc. Management Information Systems, M.Sc. Wirtschaftsinformatik, M.Sc. Wirtschaftspädagogik, M.Ed. Wirtschaftspädagogik
Umfang QT (participation requirements):
Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
Sonstige Hinweise (additional information):
Unterrichts- und Prüfungssprache des Moduls ist Deutsch.

Dieses Modul hat eine Zulassungsbegrenzung von 20 Teilnehmern. Bitte kontrollieren Sie in der Revisionsphase die Zulassungs- und Wartelisten auf der Homepage der Fakultät Wiwi.

  Zum Seitenanfang