Modulhandbuch (Module manual)

M.184.4071 Asian Studies in Business and Economics I
(Asian Studies in Business and Economics I)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Peter F.E. Sloane
Ansprechpartner (contact): Fabian Ludolph (fabian.ludolph[at]uni-paderborn.de)
Credits: 10 ECTS
Workload: 300 Std (h)
Semesterturnus (semester cycle): SoSe/WS
Studiensemester (study semester): 1-4
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Zur Zeit sind keine Lehrveranstaltungen bekannt. (No courses are known.)
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):
Zur Zeit sind keine Voraussetzungen bekannt. (No conditions are known.)
Inhalte (short description):

​Das Modul beinhaltet die Vor- und Nachbereitungsveranstaltungen für ein Auslandssemester an einer asiatischen Partneruniversität. Die Vorbereitungsphase dient der Gewinnung eines ersten sprachlichen, kulturellen und fachlichen Verständnisses für den asiatischen Raum. Die Nachbereitungsphase umfasst die Reflexion der eigenen Lern- und Entwicklungsprozesse sowie die systematische Weitergabe von Informationen und Erfahrungen an nachfolgende Teilnehmer des ASBE-Programms. Alle Stipendiaten des DAAD-ISAP-Programms (Internationales Studien- und Partnerschaftprogramm) nehmen verpflichtend an dem Modul teil.

W4071-01: Sprachkurs am LSI Bochum Chinesisch, Japanisch oder Koreanisch (150 h Kontaktzeit, 30 h Selbststudium), Dozent: Dozenten am Landesspracheninstitut in der Ruhr-Universität Bochum
W4071-02: Medien- und Literaturforum (16 h Kontaktzeit, 30 h Selbststudium), Dozent: Thomas Große Honebrink
W4071-03: Workshop „intercultural competence“ (10 h Kontaktzeit, 20 h Selbststudium)
W4071-04: Länderspezifischer Workshop (6 h Kontaktzeit, 10 h Selbststudium), Dozent: Thomas Große Honebrink
W4071-05: Reflexionstagebuch (24 h Selbststudium)
W4071-06: Gastvorträge & Seminare (4 h Kontaktzeit), Dozent: Gastprofessor aus Asien

Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...
  • ​lernen die elementaren Strukturen der chinesischen/japanischen/ koreanischen/ Sprache am LSI Bochum kennen.
  • bauen das Grundvokabulars aus und auf.
  • erwerben erste Fertigkeiten des Hörens, Sprechens, Lesens und Schreibens (Kommunikationsfähigkeiten) der jeweiligen Landessprache.
  • lernen die historischen und kulturellen Hintergründe der drei asiatischen Länder kennen.
  • bauen Kulturverständnis und Kultursensibilität durch Lernen von grundlegenden interkulturellen Konzepten und Modellen aus. Aspekte und Arten der Kommunikation in unterschiedlichen Kontexten werden ebenfalls thematisiert.
  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...
  • ​beherrschen Kommunikations- und Kooperationsstrategien.
  • sind fähig, Diskussionen und Debatten zu gestalten.
  • besitzen rhetorische Fähigkeiten, setzen diese entsprechend ein und können situationsadäquat sowie kommunikativ angemessen in Bezug auf Vorträge, Debatten und Texte reagieren.
  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...
  • ​nutzen die Anreizschaffung des Medien- und Literaturforums sowie der Gastvorträge und Seminare, um eigene Projektideen zu entwickeln.
  • bringen ihre erworbenen Kompetenzen in die Gruppe ein und geben Diskussionsanreize.
  • führen eigenständige Recherchearbeiten im Rahmen des Medien- und Literaturforums durch, halten Vorträge und diskutieren.
  • geben in einem länderspezifischen Workshop die erworbenen Asien-Kenntnisse systematisch an nachfolgende Teilnehmer des ASBE-Programms weiter.
  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...
  • ​setzen sich kritisch mit länderspezifischen wirtschaftlichen, kulturellen, gesellschaftlichen und historischen Themen auseinander.
  • nehmen eine eigene Position ein und können diese mit interkulturellen Theorien, Konzepten und Modulen begründen.
  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulteilprüfungen
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Mündliche Prüfung für den Sprachkurs am LSI 50.00 %
    b) Portfolio 50.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 1)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    M.Sc. Betriebswirtschaftslehre
    M.Sc. International Business Studies
    M.Sc. Wirtschaftspädagogik
    M.Ed. Wirtschaftspädagogik
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):

    Bei Fragen Mail an asbe@mail.upb.de!


    ​Ablaufinformationen:

  • W4071-01 (Sprachkurs am LSI Bochum): Februar – März/April, mehrwöchiger Intensivsprachkurs (2+2 oder 3 Wochen)
  • W4071-02 (Medien- und Literaturforum): Blockveranstaltung
  • W4071-03 (Workshop „Intercultural Competence“): Blockveranstaltung
  • W4071-04 (Länderspezifischer Workshop): Blockveranstaltung
  • W4071-05 (Reflexionstagebuch): Selbststudium
  • W4071-06 (Gastvorträge & Seminare): Blockveranstaltung
  •   Zum Seitenanfang