Modulhandbuch (Module manual)

M.184.2184 Summer School: Erwerb berufsrelevanter Schlüsselqualifikationen in Kooperation mit Unternehmen
(Summer School)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Andreas Eggert
Ansprechpartner (contact): Dr. Eva Böhm (eva.boehm[at]uni-paderborn.de)
Credits: 6 ECTS
Workload: 180 Std (h)
Semesterturnus (semester cycle): SoSe
Studiensemester (study semester): 3-6
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.21841 / Summer School: Erwerb berufsrelevanter Schlüsselqualifikationen in Kooperation mit Unternehmen Projekt 50 Std (h) 100 Std (h) WP 30 TN (PART)
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):

​Die Summer School richtet sich an Studierende der Bachelor-Studiengänge aller Fakultäten und Fachrichtungen der Universität Paderborn. Eine Teilnahme wird ab dem 3. Fachsemester empfohlen. 
Die Teilnahme von Masterstudierenden ist möglich. Hier kann jedoch keine Anrechnung von ECTS/Noten vorgenommen werden. Ausnahmen sind im Vorfeld selbstständig zu prüfen. 

Eine Teilnahme an der Summer School ist nur dann möglich, wenn Sie während des Programmzeitraums an der Universität Paderborn als Studierende/r eingeschrieben sind, und die Bereitschaft, eigenverantwortlich im Rahmen von innovativen Lern-Kontexten in interdisziplinären Teams und Projekten zu arbeiten, mitbringen. Um im Programm erfolgreich mitarbeiten zu können, sind sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mind. C1) erforderlich. 

Inhalte (short description):

​Schlüsselkompetenzen öffnen Türen: Im Bewerbungsprozess sind längst nicht mehr nur die guten Noten ausschlaggebend. Ob bei der Bewerbung, im Vorstellungsgespräch oder im Assessment-Center: Schlüsselkompetenzen werden gerade beim Berufseinstieg ein immer wichtigeres Auswahlkriterium. Aus diesem Grund bieten der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing (Prof. Dr. Andreas Eggert), die Arbeitsgruppe Bildungsmanagement und Bildungsforschung in der Weiterbildung (Prof. Dr. Christian Harteis) und der Career Service eine „Summer School“ zur Vermittlung berufsrelevanter Schlüsselkompetenzen in Kooperation mit universitätsinternen und -externen Partnern an. 

Durch dieses Programm haben Studierende die Möglichkeit, im Rahmen von Praxisprojekten reale Problemstellungen aus der aktuellen Unternehmenspraxis zu bearbeiten, Erfahrungen in interdisziplinären Teams und in der Projektarbeit zu sammeln und die auf dem Stellenmarkt und im Berufsleben nachgefragten Berufskompetenzen bzw. berufsrelevanten Schlüsselkompetenzen zu erwerben und weiter zu entwickeln. Mit der Bearbeitung der Praxisprojekte wird den Teilnehmenden ermöglicht, Einblicke in die Praxis zu erhalten sowie wertvolle Kontakte zu Unternehmensvertretern aufzubauen, interessante Arbeitgeber kennenzulernen und darüber hinaus Hinweise zur beruflichen Orientierung und persönlichen Entwicklung zu erhalten.

Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...
  • kennen Konzepte zur Lösung unternehmerischer Fragestellungen aus verschiedenen Unternehmensbereichen (z. B. Marketing, Vertrieb, Personalmanagement).
  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...
  • verbessern ihre Analyse- und Problemlösefähigkeit 
  • bauen ihre Koordinations- und Organisationsfähigkeiten aus (Projektmanagement) 
  • verbessern ihr Zeitmanagement
  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...
  • verbessern und entwickeln ihre Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Führungsfähigkeiten (Leadership Skills), und Kooperationsfähigkeit
  • erlernen Strategien des Konfliktmanagement, des Verhandlungsmanagements und der Gesprächsführung
  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...
  • bauen ihre Präsentationsfähigkeit aus
  • werden zur selbstständigen Informationsrecherche, -aufbereitung und -präsentation befähigt
  • wenden fachliches Wissen auf authentische Problemstellungen aus der Praxis an
  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulprüfung
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Hausarbeit mit Präsentation 10 S. / 15 Min. 100.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der doppelten Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 2)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaften
    B.Sc. International Business Studies
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    B.Sc. Sportökonomie
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):
    Prüfungsmodalitäten:
    1. Teilnahme an den Präsenzterminen: Kick-off, Aufgabenstellung, Konzeptmeeting und Abschlussveranstaltung
    2. Teilnahme an mind. 6 Workshops aus dem Workshop-Programm, darunter der verpflichtende Workshop zum Thema „Projektmanagement“ (am 29. und 30.07.2019). Das Veranstaltungs- und Workshop-Programm wird voraussichtlich am 15.03.2019 zur Anmeldung geöffnet: http://zsb.uni-paderborn.de/career-service/veranstaltungs-und-workshop-programm/
    3. Durchführung und Präsentation eines Praxisprojekts (13.07. – 30.09.2019)
    4. Verfassen eines Projektabschlussberichts bis zum 30.09.2019

    Anmeldung:
    Anmeldung für die einzelnen Praxisprojekte bis spätestens 19.04.2019 unter: http://zsb.uni-paderborn.de/career-service/summer-winter-schools/
    Die Anmeldung zur Veranstaltung ist nur gültig, wenn zusätzlich die Anmeldung über das Formular zu den einzelnen Praxisprojekten erfolgt ist.
    Bitte beachten Sie: Falls eine Anmeldung über PAUL für Sie nicht möglich sein sollte, senden Sie bitte eine E-Mail an: career-service@upb.de, um sich manuell anmelden zu lassen.

    Anrechnung: Bis zu 6 ECTS/Credits
    Eine Anrechnung der Summer School ist ausschließlich für Studierende der Bachelorstudiengänge der Universität Paderborn möglich. Eine Teilnahme wird ab dem 3. Fachsemester empfohlen. Die Anrechnung kann im Rahmen des „Studium Generale“ erfolgen, solange dies mit dem entsprechenden Prüfungssekretariat abgesprochen ist. Eine Belegung über die Bereiche des Modulkataloges ist nicht möglich.

    Hinweis für Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:
    Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften können die Summer School nach § 5 Abs. 2b PO über das „Studium Generale" belegen und 5/6 ECTS angerechnet bekommen. Bei Fragen zur Anrechnung kontaktieren Sie bitte zuvor das für Sie zuständige Prüfungssekretariat. Auf das Modulhandbuch wird verwiesen.
    1. Bitte senden Sie eine E-Mail mit Betreff „Antrag: Anrechnung der Lehrveranstaltung Summer School 2019“ (am besten von Ihrem Uni-Account) unbedingt vor dem 19.04.2019 an Ihre/n Ansprechpartner/in beim Prüfungsamt.
    2. Geben Sie an, ob Sie sich die Summer School mit 5 oder 6 ECTS anrechnen lassen möchten.
    3. Geben Sie bitte Name, Vorname, Matrikelnummer und Veranstaltungsnummer an.

    Hinweis zum Berufsfeldpraktikum:
    Studierende, die ihr Berufsfeldpraktikum in der Fakultät für Kulturwissenschaften absolvieren, können sich die Summer School 2019 als Projekt anrechnen lassen.

    Kombinationshinweise/Überschneidungen: Die Kombination mit dem Modul "Winter School" (W2183) ist nicht zulässig. 

    Termine:
    Kick-off-Veranstaltung: 30.04.2019, 11:00 – 12:00 Uhr
    Workshop-Programm: 23.04.2019 – 12.07.2019
    Aufgabenstellung Praxisprojekte: 22. – 26.07.2019 (Ein Termin, abhängig von der Projektwahl.)
    Projektmanagement-Workshop: 29.07.2019, 09:00 – 18:00 Uhr und 30.07.2019, 09:00 – 18:00 Uhr
    Praxisphase 1: ab „Aufgabenstellung Praxisprojekt" bis „Konzeptmeeting"
    Konzeptmeeting: 29.08.2019, 09:00 – 14:00 Uhr
    Praxisphase 2: ab „Konzeptmeeting" bis „Abschlusspräsentation"
    Abschlusspräsentation: 18.09.2019, 09:00 – 14:00 Uhr
    Projektabschlussbericht: Abgabe bis spätestens 30.09.2019 
      Zum Seitenanfang