Modulhandbuch (Module manual)

M.184.5355 Experiments on Digital Markets
(Experiments on Digital Markets)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Dennis Kundisch
Ansprechpartner (contact): Jürgen Neumann (juergen.neumann[at]wiwi.uni-paderborn.de)
Credits: 5 ECTS
Workload: 150 Std (h)
Semesterturnus (semester cycle): SoSe
Studiensemester (study semester): 1-4
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.53551 / Experiments on Digital Markets Seminar 30 Std (h) 120 Std (h) P 25 TN (PART)
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):

​Grundlegende Programmier- und Statistikkenntnisse

Inhalte (short description):

​Sollten Unternehmen Werbeanzeigen bei Google oder Facebook schalten, um den Absatz zu steigern? Sollten Einzelhändler ihren Kunden kleine Geschenke überreichen, um das Bewertungsverhalten von Kunden zu ihren Gunsten zu beeinflussen? Solche Fragen lassen sich nur schwer „aus dem Bauch heraus“ beurteilen, können jedoch mit Hilfe von geeigneten Verfahren, wie z.B. Online-Experimenten, beantwortet werden. Insbesondere die vielfältigen Datenerhebungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten erlauben es Unternehmen heute, unterschiedlichste Fragestellungen im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeiten mit Hilfe der Durchführung von Experimenten zu beantworten. So führt das Unternehmen Amazon schätzungsweise jährlich bis zu 7.000 Online-Experimente durch, um so kontinuierlich die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und die eigenen Angebote zu optimieren.


Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern die Potentiale von datengetriebenen Entscheidungsprozessen näherzubringen und die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, eigenständig Online-Experimente zu programmieren, durchzuführen und auszuwerten. Im Rahmen des Seminars werden interaktive Coaching-Veranstaltungen angeboten, um den Teilnehmern die zur Durchführung von Online-Experimenten notwendigen Methodenkompetenzen zu vermitteln. Darauf aufbauend werden die Teilnehmer in Teams von in der Regel drei bis vier Personen eigene Online-Experimente konzeptionieren und durchführen. Konkret gilt es, Fragestellungen mit hoher Praxis- und Forschungsrelevanz unter Verwendung von Online-Experimenten zu beantworten. Jedes Team erhält hierzu ein fixes Budget zur Durchführung von Experimenten, welches möglichst effizient genutzt werden soll, um die gestellte Fragestellung zu beantworten.


Einen Überblick über Themen-verwandte Lehrveranstaltungen unseres Lehrstuhls erhalten Sie auf unserer Lehrprofil-Übersicht.

Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...
  • ​können beurteilen, inwiefern Online-Experimente geeignet sind, um unterschiedliche Fragestellungen zu beantworten.
  • können eigenständig Experimentdesigns beschreiben und unterschiedliche Experimenttypen identifizieren.
  • sind in der Lage, Online-Experimente zu erläutern und Experimentdesigns kritisch zu reflektieren.
  • können beurteilen, welche Datenerhebungsmethode/welches Experimentdesign in einem gegebenen Kontext und einem gegebenen Erkenntnisziel (mehr/weniger) geeignet ist.
  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...
  • ​können Online-Experimente entwerfen.
  • sind in der Lage Online-Experimente eigenständig zu programmieren (beispielsweise mittels HTML & JavaScript) und durchzuführen.
  • können Online-Experimente auf Grundlage von statistischen Methoden analysieren und die Ergebnisse beurteilen.
  • können erlernte Techniken zur Durchführung von Experimenten auf andere Kontexte und Problemstellungen übertragen.
  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...
  • können Experimentdesigns im Plenum vorstellen und das gewählte Design kritisch reflektieren.
  • beantworten im Rahmen des Seminars eine praxis- und forschungsrelevante Fragestellung unter Verwendung von Online-Experimenten, welche eigenständig im Team programmiert und durchgeführt werden. ​
  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...
  • ​können selbständig Experimentdesigns erarbeiten, über Online-Plattformen durchführen und eigenständig Fragestellungen auf Grundlage von statistischen Verfahren und geeigneten Experimentdesigns beantworten.
  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulabschlussprüfung
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Hausarbeit mit Präsentation ca. 20 - 30 Seiten, ca. 25 min. Präsentation je Team 100.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 1)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    M.Sc. Wirtschaftsinformatik
    M.Sc. Management Information Systems
    M.Sc. Betriebswirtschaftslehre
    M.Sc. International Business Studies
    M.Sc. International Economics and Management
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):

    Teilnehmerbeschränkt ja
    Dies kann dazu führen, dass eine direkte Anmeldung in der 2. Anmeldephase nicht mehr möglich ist.

      Zum Seitenanfang