Modulhandbuch (Module manual)

M.184.4527 Entwicklung und Lernen II
(Development and Learning II)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Tobias Jenert
Ansprechpartner (contact):
Credits: 5 ECTS
Workload: 150 Std (h)
Semesterturnus (semester cycle): SoSe
Studiensemester (study semester): 1-4
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.45271 / Entwicklung und Lernen II Vorlesung P
b) K.184.45272 / Entwicklung und Lernen II - Übung Übung P
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):

​Parallel zum Praxissemester; grundlegende didaktische und fachdidaktische Veranstaltungen sollten vorab besucht werden.

Inhalte (short description):

​Das Modul „Entwicklung und Lernen II“ knüpft an Begriffe, Theorien und Konzepte an, die in den bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Modulen grundgelegt wurden. Die Studierenden setzen sich mit einer didaktischen bzw. bildungspolitischen Herausforderung intensiv auseinander und entwickeln in Gruppen darauf bezogene eigene Konzepte der didaktischen Gestaltung von Bildungsgängen bzw. Lernprozessen in unterschiedlichen Berufsbildungseinrichtungen und -kontexten.

Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...

  • können anhand von Problemstellungen didaktische relevante Planungsaspekte herausfiltern und definieren relevante theoretische Bezugspunkte für die Problemstellung.

  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...

  • wenden grundlegende didaktische Begriffe, Theorien und Konzepte auf eine konkrete Problemstellung an und entwickeln hierfür begründete eigene lösungsorientierte Konzepte der Gestaltung von Bildungsgängen bzw. Lernprozessen. 
  • recherchieren eigenständig relevantes Datenmaterial für die Konzepterstellung, führen ggfs. ergänzende eigene Datenerhebungen durch und dokumentieren entsprechende Konzepte systematisch und nachvollziehbar. 

  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...

  • gestalten Planungs- und Entscheidungsprozesse in Kleingruppen eigenverantwortlich und arbeiten unter gezielter Einbindung aller Gruppenmitglieder zusammen.
  • können ihre Planungen und Entscheidungen gegenüber den Betreuern argumentativ vertreten und mit ihnen weiterentwickeln.
  • führen themenspezifische und übergreifende Diskussionen. 

  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...
  • ​entwickeln bildungsdidaktische und -strategische Positionen und reflektieren unter Berücksichtigung von Planungsprinzipien ihre entwickelten Konzepte. 
  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulabschlussprüfung
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Portfolio 20 S. 90.00 %
    b) Präsentation 15 Min. 10.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 1)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    M.Sc. Wirtschaftspädagogik
    M.Ed. Wirtschaftspädagogik
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):
      Zum Seitenanfang