Modulhandbuch (Module manual)

M.184.2515 International Management with Regional Focus on China
(International Management with Regional Focus on China)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Peter F.E. Sloane
Ansprechpartner (contact):
Credits: 5 ECTS
Workload: 150 Std (h)
Semesterturnus (semester cycle): WS/SoSe
Studiensemester (study semester): 3-6
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.25151 / International Management with Regional Focus on China Block 30 Std (h) 120 Std (h) P 35 TN (PART)
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):
Zur Zeit sind keine Voraussetzungen bekannt. (No conditions are known.)
Inhalte (short description):

​​In diesem Modul geht es um die kulturellen Auswirkungen auf die wirtschaftlich-gesellschaftlichen Entwicklungen und die geschäftlichen Tätigkeiten im internationalen Feld; ein regionaler Schwerpunkt wird auf China liegen. Die Studierenden sollen für die Komplexität eines interkulturellen geschäftlichen Umfelds sensibilisiert werden sowie Handlungsstrategien für das Agieren in solchen Umfeldern erlernen. Die Studierenden sollen in der Lage sein, ‚Interkulturelles Management‘ als ein Segment des internationalen Managements zu beschreiben sowie Konzepte und Instrumente auf interkulturelle Probleme anzuwenden. Darüber hinaus wird dieser Kurs Grundkenntnisse über Management sowie kulturspezifischen Anforderungen und Ansätze für die Problembewältigung in China vermitteln

Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...

  • erwerben Kenntnisse über Theorien über Interkulturelles Management und kulturellen Besonderheiten in China.
  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...

  • sensibilisieren sich für kulturelle Unterschiede zwischen Deutschland und China anhand von realen Beispielen.
  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...

  • arbeiten in Teams.
  • präsentieren die Ergebnisse von Case Studies vor der Seminaröffentlichkeit vor.
  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...
  • ​werden im Verständnis über andere Kulturen und deren Auswirkungen im sozialen Zusammenleben gefördert.
  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulabschlussprüfung
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Portfolio 20 S. 100.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der doppelten Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 2)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    B.Sc. International Business Studies, B.Sc. Wirtschaftsinformatik, B.Sc. Wirtschaftswissenschaften
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):

    ​Bei Fragen Mail an asbe@mail.upb.de

    Im Wintersemester 19/20 ist dieses Modul auf 30-40 Teilnehmer begrenzt. Bitte überprüfen Sie die Teilnehmer und Wartelisten auf der Homepage der Fakultät WiWi.

    Unterrichtssprache: Deutsch, English

      Zum Seitenanfang