Modulhandbuch (Module manual)

M.184.2526 Peer Mentoring I: Mentorenausbildung für ein Academic Mentoring
(Peer Mentoring I: Training Mentors for an Academic Mentoring)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. H.-Hugo Kremer
Ansprechpartner (contact): Hannah Sloane (hannah.sloane[at]uni-paderborn.de)
Credits: 5 ECTS
Workload: 150 Std (h)
Semesterturnus (semester cycle): WS
Studiensemester (study semester): 3-6
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.25261 / Peer Mentoring I: Mentorenausbildung für ein Academic Mentoring Seminar 50 Std (h) 100 Std (h) P
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):
Zur Zeit sind keine Voraussetzungen bekannt. (No conditions are known.)
Inhalte (short description):
Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...
  • ​kennen wesentliche Mentoringansätze und können diese beschreiben.
  • können Kompetenzmodelle und Kommunikationsmodelle beschreiben.
  • kennen Methoden der Hochschuldidaktik und können diese beschreiben.
  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...
  • beschreiben typische Mentoringsituationen und kennzeichnen diese über relevante Analysefaktoren.
  • entwickeln Konzepte und Handlungsempfehlungen zur Gestaltung eines Peer-Mentorings in der hochschuldidaktischen Lehre.
  • können vorgegebene Methoden für ein Peer Mentoring auswählen und anwenden.
  • können Mentoringsituationen im Rahmen eines Gesamtkonzepts überprüfen und anpassen.
  • setzen Beratungs- und Begleitungssituationen in der Assessmentphase um.
  • wenden allgemeine didaktische Ansätze sowie Mentoringansätze auf die spezifischen Bedingungen eines Peer-Mentorings in der Assessmentphase der Wirtschaftswissenschaften in der Universität Paderborn an.
  • können mit Hilfe von Kompetenzrastern die individuelle Kompetenzentwicklung beschreiben.
  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...
  • können in einem Mentoring-Team zusammenarbeiten und selbstständig Mentoringtreffen gestalten.
  • können ihre Arbeit vor der Seminaröffentlichkeit mit Hilfe geeigneter Präsentationsmedien vorstellen und vertreten.
  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...
  • können ihre Rolle als Lehrende, Betreuer und Begleiter bestimmen und daraus Handlungskonsequenzen bestimmen.
  • reflektieren die eigene Entwicklung.
  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulprüfung
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Hausarbeit 13 S. 70.00 %
    b) Präsentation 30 Min. 30.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der doppelten Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 2)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaften
    B.Sc. International Business Studies
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):

    ​Das Modul beginnt mit einer Blockveranstaltung vor Semesterbeginn.

     

    Dieses Modul ist begrenzt auf 90-110 Teilnehmer. Die Anmeldung erfolgt über Paul. Bitte beachten Sie die Teilnehmer- und Wartelisten auf der Homepage der Fakultät Wiwi.

    Die Zulassung zu diesem Modul erfolgt nach Modulauswahlordnung, aber nach Studiengängen getrennt, hierbei werden mindestens 40% der Plätze mit Studierenden des Studiengangs IBS und mindestens 40 % der Plätze mit Studierenden des Studiengangs Wirtschaftswissenschaften besetzt.

      Zum Seitenanfang