Modulhandbuch (Module manual)

M.184.5239 Kostentheorie und Kostenrechnung
(Theory of costs and cost accounting)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Michael Ebert
Ansprechpartner (contact): David Hiss (david.hiss[at]uni-paderborn.de)
Credits: 10 ECTS
Workload: 0
Semesterturnus (semester cycle): WS
Studiensemester (study semester): 1-4
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.52391 / Kostentheorie und Kostenrechnung - Vorlesung Vorlesung 60 Std (h) 140 Std (h) P 60 TN (PART)
b) K.184.52392 / Kostentheorie und Kostenrechnung - Übung Übung 30 Std (h) 70 Std (h) P 60 TN (PART)
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):

​Grundlagenkenntnisse im Rechnungswesen, äquivalent zu TAF BWL

Grundlagenkenntnisse Mikroökonomik​


Inhalte (short description):

​Das Modul führt die Kostenrechnung im weiteren Sinne als Informations- und Unterstützungssystem für Führungsentscheidungen ein. Hierzu gehen wir ausführlich darauf ein, wie ökonomische Daten des Unternehmens grundsätzlich im Kostenrechnungssystem abgebildet werden und diskutieren, welche systematischen Vereinfachungen der abzubildenden Realität in Variationen der Kostenrechnung (Normalkostenrechnung als Voll- und Teilkostenrechnung, Istkostenrechnung, Activity-Based-Costing) zum Tragen kommen. 

So ausgestattet mit einem soliden theoretischen Rahmen der Kostenrechnung untersuchen wir, wie Kosteninformationen alltägliche Managementaufgaben unterstützen. Dazu gehören zum Beispiel Bieterwettkämpfe um Projekte, Markteintritte, Make-or-Buy-Entscheidungen oder Leistungsbeurteilungen von Angestellten.

Der Kurs vermittelt den Teilnehmern abstraktes Verständnis von Kostenrechnung, das nicht auf einzelne spezifische Kostenrechnungssysteme abzielt. Er soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, Kosteninformationen in jedem unternehmerischen Kontext und aus jedem beliebigen in der Praxis zu findenden Kostenrechnungssystem heraus, reflektiert für eigene Managemententscheidungen zu nutzen.​


Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...

​1.1   kennen das entscheidungstheoretische Grundmodell für Entscheidungen unter Unsicherheit und die Rolle, die Information, darin spielt.

1.2   erlangen vertiefendes Wissen über grundlegende Eigenschaften von Kostenrechnungssystemen und ihre Auswirkungen auf die Abbildung der ökonomischen Realität der Unternehmung

1.3   verstehen, wie ökonomische Entscheidungsprobleme einen Bedarf nach Kosteninformationen generieren.​


Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
Studierende...

​2.1   können kurz- und langfristige Entscheidungen unter Unsicherheit formal strukturieren und lösen.

2.2   sind in der Lage Kostenrechnungssysteme verschiedener Ausprägung reflektiert einzusetzen.

2.3   verstehen und beurteilen Aussagen zur Eignung verschiedener Kosteninformationen für unterschiedliche Entscheidungsprobleme.​


Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
Studierende...

​3.1   bilden selbständig Lern- bzw. Arbeitsgruppen und vertiefen gemeinsam das in der Vorlesung erlernte Wissen.

3.2   beteiligen sich in den Kleingruppen durch aktive Mitarbeit.

3.3   tragen durch Fragen und Diskussionsbeiträge zur Vorlesung bei und präsentieren im Rahmen der Übung ihre eigenen Lösungsvorschläge für die gestellten Übungsaufgaben.​


Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
Studierende...

​4.1   können mit Hilfe des Gelernten Kostenrechnungssysteme analysieren und Lösungsvorschläge für typische Entscheidungsprobleme des Managements unterbreiten.

4.2   Verstehen existierende Lösungsvorschläge und sind in der Lage, diese kritisch zu bewerten.​


Prüfungsleistungen (examinations)
Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulabschlussprüfung
Art der Prüfung
(type of examination)
Umfang
(extent)
Gewichtung
(weighting)
a) Klausur 90 Minuten 100.00 %
Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
Nein
Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
Keine
Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
Das Modul wird mit der Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 1)
Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
M.Sc. International Business Studies, M.Sc. Betriebswirtschaftslehre, M.Sc. International Economics and Management, M.Sc. Management Information Systems, M.Sc. Wirtschaftsinformatik, M.Sc. Wirtschaftspädagogik, M.Ed. Wirtschaftspädagogik
M.Sc. Taxation, Accounting and Finance
M.Sc. Management Information Systems
M.Sc. Wirtschaftspädagogik
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
M.Sc. International Economics and Management
M.Sc. International Business Studies
M.Sc. Betriebswirtschaftslehre
Umfang QT (participation requirements):
Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
Demski, J.S., Managerial Uses of Accounting Information, 2. Auflage, Springer, 2008
Sonstige Hinweise (additional information):

​Informationen werden in der ersten Veranstaltung sowie in PANDA bekannt gegeben​

  Zum Seitenanfang