Modulhandbuch (Module manual)

M.184.2140 Cross-Cultural Management
(Cross-Cultural Management)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Martin Schneider
Ansprechpartner (contact): Prof. Dr. Martin Schneider (martin.schneider[at]uni-paderborn.de)
Sarah Dingemans (Sarah.Kanand[at]uni-paderborn.de)
Credits: 5 ECTS
Workload: 0
Semesterturnus (semester cycle): SoSe
Studiensemester (study semester): 3-6
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.21401 / Cross-Cultural Management Seminar P
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):
Zur Zeit sind keine Voraussetzungen bekannt. (No conditions are known.)
Inhalte (short description):

As businesses diversify and expand globally, employees, especially managers, need to be fully aware of the differences between various cultures to be able to function effectively in all countries, whether dealing with colleagues, customers, clients or shareholders. Knowledge of various cultures and sensitisation to cultural differences are as such most essential for everyone aspiring to work at different global locations and across different business environments. Lack of this knowledge sometimes leads to serious setbacks to professional careers as happened to an Indian doctor who had just started working in a British hospital. One day his senior asked him politely if he could forgo his weekly holiday and report for work. The young man declined in the mistaken belief that he had a choice in the matter. His failure to interpret his senior's order correctly cost him his job.

The object of this course is to make students aware of cross-cultural nuances as also the challenges resulting from such differences. The course as such focuses on international organizational behaviour, human resource issues and practices in MNCs.



Aufgrund der Diversifizierung und weltweiten Expansion von Unternehmen müssen sich die Mitarbeiter, insbesondere die Führungskräfte, der Unterschiede zwischen den verschiedenen Kulturen voll bewusst sein, um in allen Ländern effektiv mit Kollegen, Kunden, Klienten oder Aktionären arbeiten zu können. Das Verständnis verschiedener Kulturen und die Sensibilisierung für kulturelle Unterschiede sind daher für jede Person, die an verschiedenen globalen Standorten und in verschiedenen Geschäftsumgebungen arbeiten möchte, von größter Bedeutung. Ein Mangel an Verständnis kann zu ernsthaften Rückschlägen in der beruflichen Laufbahn führen, wie es beispielsweise bei einem indischen Arzt der Fall war, der gerade erst in einem britischen Krankenhaus zu arbeiten angefangen hatte. Eines Tages fragte ihn sein Vorgesetzter höflich, ob er auf seinen wöchentlichen Urlaub verzichten und sich stattdessen zur Arbeit melden könne. Der junge Mann lehnte ab, da er fälschlicherweise glaubte, er hätte in dieser Angelegenheit eine Wahl. Sein Versäumnis, die Anweisung seines Vorgesetzten richtig zu interpretieren, kostete ihn seinen Job. Ziel dieses Kurses ist es, den Studierenden die interkulturellen Unterschiede sowie die Herausforderungen, die sich aus diesen Unterschieden ergeben, bewusst zu machen. Der Kurs konzentriert sich hierbei auf internationales Organisationsverhalten, Personalfragen und Praktiken in multinationalen Unternehmen.

Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...

  • deduce the nature and meaning of 'culture'.
  • identify typical reactions to cultural differences.
  • describe strategies for dealing with negative vibes caused by cultural differences.
  • obtain an analytical and conceptual understanding of one's own culture.
  • compare the differences between their own culture and other cultures.

  • verstehen das Wesen und die Bedeutung von 'Kultur'.
  • identifizieren typische Reaktionen auf kulturelle Unterschiede. ​
  • erlernen Strategien für den Umgang mit negativen Schwingungen, die durch kulturelle Unterschiede verursacht werden. 
  • entwickeln ein analytisches und konzeptionelles Verständnis der eigenen Kultur. 
  • vergleichen die Unterschiede zwischen der eigenen und anderen Kulturen. 


  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...

  • apply their understanding of cultural nuances to managerial / leadership effectiveness, interpersonal communications / negotiations, etc.
  • appreciate the influence of culture on attitudes, managerial behavior and business processes.
  • analyze when cultural differences are affecting work relationships.
  • recognize the circumstances in which cultural differences are most likely to occur.

  • wenden ihr Verständnis kultureller Unterschiede im Bereich Management und Führung, zwischenmenschlicher Kommunikation und Verhandlungen, etc. an. 
  • verstehen die Bedeutung und den Einfluss der Kultur auf Einstellungen, Managementverhalten und Geschäftsabläufe. 
  • analysieren, wie und wann sich kulturelle Unterschiede auf Arbeitsbeziehungen auswirken. 
  • erkennen die Umstände, unter denen kulturelle Unterschiede am ehesten auftreten. ​


  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...
  • search for information and literature.
  • prepare a presentation and present own results.

  • beschaffen sich eigenständig Informationen und Literatur.
  • bereiten eine Präsentation vor und präsentieren eigene Ergebnisse.​
  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...
  • ​form groups.
  • participate in an interactive seminar and debate about central concepts of cross-cultural management

  • bilden Gruppen.
  • nehmen an einem interaktiven Seminar und einer Debatte über zentrale Konzepte von Cross-Cultural Management teil.​
  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulteilprüfungen
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Portfolio 40.00 %
    b) Hausarbeit 60.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der doppelten Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 2)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    B.Sc. International Business Studies, B.Sc. Wirtschaftsinformatik, B.Sc. Wirtschaftswissenschaften
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):


    “Please note that participation of the first session is mandatory. Admitted students who miss the kick off session without any excuse will be deregistered. ​Teaching language: English. The number of participants for this course is restricted to 50 students.​ 



    Bitte beachten Sie, dass die Anwesenheit an der Auftaktveranstaltung verpflichtend ist. Zugelassene Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die in der ersten Veranstaltung unentschuldigt fehlen, verlieren ihre Zulassung und werden vom Modul abgemeldet. Die Unterrichtssprache ist Englisch. ​Dieses Modul ist begrenzt auf 50 Teilnehmer.“
      Zum Seitenanfang