Modulhandbuch (Module manual)

M.184.5140 Interdisziplinäres Seminar in Personalwirtschaft
(Interdisciplinary Seminar in HRM)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Martin Schneider
Ansprechpartner (contact):
Credits: 5 ECTS
Workload: 0
Semesterturnus (semester cycle): WS
Studiensemester (study semester): 1-4
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.51401 / Interdisziplinäres Seminar in Personalwirtschaft Seminar P
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):
Zur Zeit sind keine Voraussetzungen bekannt. (No conditions are known.)
Inhalte (short description):

​Persönliche Motivlagen wie Geldgier, Eigeninteresse, rationales Gewinnstreben, Konsumsucht und religiös oder auch psychologisch bedingte Sparsamkeit sind zentrale Elemente wirtschaftswissenschaftlicher und -historischer Theoriebildung. Solche ökonomische Motivlagen werden auch in literarischen Texten vor dem Hintergrund historischer Weichenstellungen reflektiert. Im Feld literarischer Fiktion lassen sich modellhafte Lösungsangebote ebenso beobachten wie krisenhafte Zuspitzungen. Das interdisziplinär angelegte Seminar möchte den Spektren ökonomischer Motiv-lagen, die von Gier, Geld und Markt handeln, nachspüren und das Verhältnis zwischen Immaterialität und Vernunft, Irrationalität und Rationalität, Selbstsucht und Altruismus genauer in den Blick nehmen. Wir werden ausgewählte soziologische, wirtschaftswissenschaftliche, kulturwissenschaftliche und literarische Texte analysieren, die u.a. Einsichten zum Homo oeconomicus, zu den Grundlagen des modernen Kapitalismus und zum individuellen Verhalten in Beruf und Karriere vermitteln

Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...

  • stellen die Bezüge zwischen literarischen Texten einerseits und wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Theorien andererseits her.
  • formulieren wichtige Antworten auf Fragen zu Motivlagen (Rationalität, Emotionalität, Eigennutz und Gier) in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Literatur.
  • identifizieren sich wiederholende Grundfiguren in Diskussion um das Menschenbild.
  • interpretieren Texte.

  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...

  • beurteilen die ethische Bewertung egoistischen Handelns.
  • konzipieren eine wissenschaftliche Hausarbeit.

  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...

  • partizipieren in einem interaktiven Seminar.
  • beteiligen sich an Diskussionen über Menschenbilder u.a.

  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...
  • ​stellen eigenverantwortlich Informationen zusammen und analysieren diese.
  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulabschlussprüfung
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Hausarbeit 15 S. 100.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 1)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    M.Sc. International Business Studies, M.Sc. Betriebswirtschaftslehre, M.Sc. International Economics and Management, M.Sc. Management Information Systems, M.Sc. Wirtschaftsinformatik, M.Sc. Wirtschaftspädagogik, M. Ed. Wirtschaftspädagogik
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):

    Dieses Modul ist begrenzt auf 20-25 Teilnehmer. Die Anmeldung erfolgt über Paul. Bitte beachten Sie die Teilnehmer- und Wartelisten auf der Homepage der Fakultät Wiwi.

      Zum Seitenanfang