Modulhandbuch (Module manual)

M.184.4149 Spirituality & Management
(Spirituality & Management)
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Martin Schneider
Ansprechpartner (contact): Sarah Dingemans (Sarah.Kanand[at]uni-paderborn.de)
Credits: 5 ECTS
Workload: 0
Semesterturnus (semester cycle): SoSe
Studiensemester (study semester): 1-4
Dauer in Semestern (duration in semesters): 1
Lehrveranstaltungen (courses):
Nummer / Name
(number / title)
Art
(type)
Kontaktzeit
(contact time)
Selbststudium
(self-study)
Status (P/WP)
(status)
Gruppengröße
(group size)
a) K.184.41491 / Spirituality & Management Block P
Wahlmöglichkeiten innerhalb des Moduls (Options within the module):
Keine
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):

​It is recommended that students have studied some basic course in HRM before attending the module.

Inhalte (short description):

There is in the Western management literature growing evidence which suggests the need for promoting spirituality among individuals, business organizations, and corporate leaders at large. The spiritual engagement is sought to improve the quality of life as also the performance of organizations in a world ridden with problems.

The course reviews the critical 'wisdom literature' of ancient Indian traditions and examines how these precepts and practices can complement and enrich contemporary businesses and global managerial frame. In addition, the course seeks to emphasize that if organizations follow these precepts and practices, a higher level of sustainable growth is possible to achieve.

India has had a long unbroken tradition of spirituality as a life process. Its ancient metaphysical literature is concerned as much with deeper philosophical and spiritual issues of human values as it is with the question of individual behavior, models of social functioning, leadership and organizational governance.

The course consists of the following components: (i) Understanding "spirituality" and gaining insights into its new found appeal in academia and management discourse (ii) Understanding and analyzing the cardinal tenets of Indian thoughts (Vedanta, Buddhism, Jainism) and the ancient treatise on economy and state (iii) Harnessing the spirit and influence of Vedanta in modern management and exploring alternative models of management for a more sustainable and globalized economy (iv) Internalizing /imbibing tenets of ancient learning, to actualize individual potential for taking up effective managerial roles.


In der westlichen Managementliteratur gibt es immer mehr Hinweise auf die Notwendigkeit, die Spiritualität von Einzelpersonen, Geschäftsorganisationen und Unternehmensführern im Allgemeinen zu fördern. Das spirituelle Engagement soll sowohl die Lebensqualität als auch die Leistungsfähigkeit von Organisationen in einer von Problemen geplagten Welt verbessern. Dieser Kurs gibt einen Überblick über die kritische "Weisheitsliteratur" der alten indischen Traditionen und untersucht, wie diese Regeln und Praktiken die heutigen Unternehmen und den globalen Managementrahmen ergänzen und bereichern können. Darüber hinaus vermittelt der Kurs, dass ein höheres Maß an nachhaltigem Wachstum erreicht werden kann, wenn sich Organisationen an diese Regeln und Praktiken halten.

Indien hat eine lange ungebrochene Tradition der Spiritualität als Lebensprozess. Seine alte metaphysische Literatur befasst sich mit tieferen philosophischen und spirituellen Fragen menschlicher Werte sowie mit der Frage des individuellen Verhaltens, der Modelle des sozialen Funktionierens, der Führung und der organisatorischen Steuerung. Der Kurs besteht aus den folgenden Komponenten: (i) Verstehen von "Spiritualität" und Einblicke in ihre neu gefundenen Anwendungsbereiche im akademischen und Management-Diskurs (ii) Verstehen und Analysieren der kardinalen Grundsätze der indischen Überlegungen (Vedanta, Buddhismus, Jainismus) und der altertümlichen Abhandlung über Wirtschaft und Staat (iii) Nutzung des Geistes und des Einflusses von Vedanta im modernen Management und Erforschung alternativer Managementmodelle für eine nachhaltigere und globalisierte Wirtschaft (iv) Verinnerlichung altertümlicher Lerninhalte, um das individuelle Potenzial für die Übernahme effektiver Führungsrollen zu verwirklichen.​


Lernergebnisse (learning outcomes):
Fachkompetenz Wissen (professional expertise):
Studierende...

  • understand the nature and meaning of spirituality.
  • gain adequate understanding of and insight into the key tenets of ancient Indian wisdom in literature used in the course.
  • underline the links between ancient thoughts with modern management theories.
  • Die Studierenden...

  • verstehen das Wesen und die Bedeutung von Spiritualität.
  • erhalten einen Einblick und ein angemessenes Verständnis der wichtigsten Grundsätze der altindischen Weisheit in der im Kurs verwendeten Literatur.
  • ​verinnerlichen die Verbindungen zwischen altertümlichen Gedanken und modernen Managementtheorien.

  • Fachkompetenz Fertigkeit (practical professional and academic skills):
    Studierende...

  • develop a framework in the context of one's own individual, social and organizational settings.
  • practice ancient techniques of yoga and meditation for self-actualization and promoting a positive personality.
  • develop sensitivity and perception in both ones' personal and professional lives.
  • identify the meaning and influence of spirituality to organizational members and performance.
  • acquire techniques for reflection and self-management.
  • acquire strategies of gathering knowledge.
  • design a seminar paper.

  • entwickeln einen Rahmen im Kontext des eigenen individuellen, sozialen und organisatorischen Umfelds.
  • üben altertümliche Techniken des Yogas und der Meditation zur Selbstverwirklichung und Förderung einer positiven Persönlichkeit.
  • entwickeln Sensibilität und Wahrnehmung im persönlichen sowie beruflichen Alltag.
  • ​erkennen die Bedeutung und den Einfluss der Spiritualität auf die Mitglieder und die Leistung der Organisation.
  • erlernen Techniken zur Reflexion und zum Selbstmanagement.
  • erlernen Strategien zum Sammeln von Wissen.
  • verfassen eine Seminararbeit. 

  • Personale Kompetenz / Sozial (individual competences / social skills):
    Studierende...

  • form groups.
  • participate in an interactive seminar and debate about central concepts of spirituality and management practices.



  • bilden Gruppen.
  • nehmen an einem interaktiven Seminar und einer Debatte über zentrale Konzepte von Spiritualität und Managementpraktiken teil.

  • Personale Kompetenz / Selbstständigkeit (individual competences / ability to perform autonomously):
    Studierende...

  • search for information and literature.
  • prepare a presentation and present own results.



  • suchen nach Informationen und Literatur.
  • bereiten eine Präsentation vor und präsentieren eigene Ergebnisse.

  • Prüfungsleistungen (examinations)
    Art der Modulprüfung (type of modul examination): Modulteilprüfungen
    Art der Prüfung
    (type of examination)
    Umfang
    (extent)
    Gewichtung
    (weighting)
    a) Portfolio 50.00 %
    b) Portfolio 50.00 %
    Studienleistung / qualifizierte Teilnahme (module participation requirements)
    Nein
    Voraussetzungen für die Teilnahme an Prüfungen (formal requirements for participating in examinations)
    Keine
    Voraussetzungen für die Vergabe von Credits (formal requirements for granting credit points)
    Die Vergabe der Credits erfolgt, wenn die Modulnote mindestens „ausreichend“ ist
    Gewichtung für Gesamtnote (calculation of overall grade)
    Das Modul wird mit der Anzahl seiner Credits gewichtet (Faktor: 1)
    Verwendung des Moduls in den Studiengängen (The module can be selected in the following degree programmes)
    M.Sc. International Business Studies, M.Sc. Betriebswirtschaftslehre, M.Sc. International Economics and Management, M.Sc. Management Information Systems, M.Sc. Wirtschaftsinformatik, M.Sc. Wirtschaftspädagogik, M. Ed. Wirtschaftspädagogik
    Umfang QT (participation requirements):
    Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
    Sonstige Hinweise (additional information):

    ​Unterrichts- und Prüfungssprache: English.


    “Please note that participation of the first session is mandatory. Admitted students who miss the kick off session without any excuse will be deregistered. ​Teaching language: English. The number of participants for this course is restricted to 25 students.​  



    Bitte beachten Sie, dass die Anwesenheit an der Auftaktveranstaltung verpflichtend ist. Zugelassene Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die in der ersten Veranstaltung unentschuldigt fehlen, verlieren ihre Zulassung und werden vom Modul abgemeldet. Die Unterrichtssprache ist Englisch. ​Dieses Modul ist begrenzt auf 25 Teilnehmer.“​


      Zum Seitenanfang