PX218

0
Leistung in PS
0
Drehmoment in Nm
0
Sekunden von 0-100 km/h
0
Maximale Geschwindigkeit
0
Gewicht in Kg
  • Reihenvierzylinder Suzuki GSX-R 600 quer eingebaut
  • Aluminium-Drossel
  • selbst entwickelte Airbox mit Saugrohrlängenverstellung
  • selbst entwickelte Ölwanne aus Kunststoff, Schaltwalze und selbst entwickeltes Kraftstoffsystem
  • Kraftstoff: Super Plus
  • selbst entwickeltes Titanabgassystem inkl. Endtopf
  • Motorsteuergerät Bosch MS6.1 Sport mit 3 Setups
  • Kühlkonzept ohne Lüfter
  • entfernte Lichtmaschine
  • max. laterale Beschleunigung (20Hz Filter) 1,8 g
  • duchschn. laterale Beschleunigung 1,5 g
  • max. longitudinale pos. Beschleunigung (20Hz Filter) 1,2 g
  • durchschn. longitudinale positive Beschleunigung 0,48 g
  • max. longitudinale negative Beschleunigung (20Hz Filter) 1,65 g
  • durchschn. longitudinale negative Beschleunigung 1,20 g
  • Doppelquerlenker-Pushrod Aufhängung, Stahlschweißkonstruktion
  • Topologieoptimierter Radträger im SLM-Verfahren hergestellt
  • 3-fach einstellbarer KW Formula Student Dämpfer
  • Bremse: selbst entwickeltes Bremsscheibendesign mit schwimmend gelagerter Scheibe
  • Reifen: Hoosier 7,5×18,0-R10
  • Felgen aus Kohlefaserverstärktem Kunststoff
  • Funktionsintegration: Radnabe-Felgenstern
  • CFK Vollmonocoque
  • Crashbox: CFK (integriert in Verkleidung)
  • Sandwichaufbau aus CFK und Aramidwabenkern
  • in Motoranbindung integrierter Differentialhalter
  • Schubfeld im Heck
  • an den Fahrer angepasster Sitz
  • Kraftübertragung via Kette und Drexler Lamellensperrdifferential auf Hinterachse
  • Modifiziertes 3-Ganggetriebe (N,1, 2, 4)
  • Schaltung elektrisch mit automatischer Zündwinkelrücknahme
  • Schaltung über Wippen am Lenkrad/Auto Blip
  • Anti-Hopping-Kupplung mit pneumatischer Aktuierung
  • komplett modularer Kabelbaum (Eigenentwicklung)
  • 1Mbit/s Highspeed CAN-Bus System
  • Motorsteuerungsgerät Bosch MS6.1 Sport
  • Lithium-Eisen-Phosphat Akku
  • selbst entwickelte Platinen in Lenkrad, Cockpit, Shifter, Sensorboard und Kupplung
  • integrierter Daten-Logger für Fahrwerksdaten
  • selbst entwickeltes elektronischen Gaspedal
  • entfernte Lichtmaschine
  • Frontflügel aus 19 Elementen
  • Covering Wings vor den hinteren Reifen
  • Kühlungssystem symmetrisch auf beide Seiten verteilt
  • Unterboden als Flügelprofil ausgelegt mit anschließendem Heckdiffusor
  • optimierter Heckflügel mit fünf Elementen
  • Downforce 670N bei 18m/s
  • Drag 310N bei 18m/s