Ankündigung: Studentische Kurzfilme im Kino

Es ist wieder so weit! Am 19. Juli um 20:00 Uhr findet die 12. Studifilmnacht Paderborn im Cineplex statt. Als Abschluss des Semester-Kinoprogramms des Programmkino Lichtblick bietet die Studifilmnacht wie jedes Jahr ein Potpourri aus Kurzfilmen von Studentinnen und Studenten aus Paderborn und Umgebung. 

Die Organisatoren (v.l.n.r.) Sophie Charlotte Erichsen,  Oliver Flothkötter, Mariya Zimniok, Johanna Doyé, Nitish Patkar, Quelle: ofk

Die Organisatoren (v.l.n.r.) Sophie Charlotte Erichsen,  Oliver Flothkötter, Mariya Zimniok, Johanna Doyé, Nitish Patkar, Quelle: ofk

Erneut bekommen Studierende die Möglichkeit, ihre Arbeiten auf der großen Kinoleinwand einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die besten Filme des Abends haben die Chance, den begehrten Paderborn-überzeugt-Publikumspreis und Jury-Preis zu gewinnen. 
Nach dem erfolgreichen Relaunch der Studifilmnacht im vergangenen Jahr, wo auch vermehrt Filme von Hochschulen außerhalb von Paderborn eingereicht und gezeigt worden sind, gibt es auch in diesem Jahr neben studentischen Arbeiten der Uni Paderborn Filme von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo, der Uni Münster, der FH Münster und der Kunstakademie Münster. Der kürzeste Film des Abend geht knapp zwei Minuten, der längste 14 Minuten. Schwerpunkte bilden in diesem Jahr sowohl Kurzfilme, die humorvoll witzige Alltagsmomente festhalten, als auch experimentellere Arbeiten, die bewusst nicht die Konventionen befolgen, Irritationen hervorrufen wollen und von der Kreativität der jungen Filmschaffenden zeugen. 
Das Angebot für den diesjährigen Kurzfilmabend reicht von kurzen Spiel- über Dokumentar-, bis zu Animations- und Experimentalfilmen. Auch ein Musikvideo ist in diesem Jahr wieder vertreten. Des Weiteren hat sich bei den eingereichten Filmen in diesem Jahr gezeigt, dass die Lust auf Horror und die Destruktion von Horrormotiven groß ist. Aufgrund der vielen eingereichten Filme konnten aber nicht alle Kurzfilme für die Studifilmnacht berücksichtigt werden. 
Wer den begehrten Paderborn-überzeugt-Publikumspreis  bekommt, entscheidet das Publikum über einen Stimmzettel, wo jeder Film einzeln bewertet wird. Neben dem Publikumspreis wird in diesem Jahr auch erneut eine Jury einen Preis vergeben. In diesem Jahr konnten für die Jury Dr. Andrea Nolte vom Institut für Medienwissenschaften an der Uni Paderborn, Antje Lossin vom aka-Filmclub der Uni Freiburg und der Regisseur und Schauspieler Simon Steinhorst gewonnen werden. Steinhorst wurde in diesem Jahr mit seinem Kurzfilm „Ein Aus Weg“ bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen ausgezeichnet und ist schauspielerisch durch seine Rolle des Robin in Jan Böhmermanns #Verafake medial in Erscheinung getreten. Die Preise für den Publikums- und Jury-Preis werden in diesem Jahr von Paderborn überzeugt, dem Cinestrange Filmfestival, der Filmwerkstatt Münster, dem Schüren-Verlag sowie dem DVD-Label Koch Media gesponsert.

 

Neuen Kommentar schreiben