Modulhandbuch (Module manual)

M.184.5353 Advanced Topics in Data Exploration in IT Management: Case-based Seminar
(Project Seminar Advanced Topics in IT Management & Transformation)
Unterrichtssprache (teaching language): Unterrichtssprache ist Deutsch, Literatur ist teilweise auf Englisch
Koordinator (coordinator): Prof. Dr. Kundisch, Dennis
Lehr- und Forschungseinheit (teaching unit): K.184.53531 Advanced Topics in Data Exploration in IT Management: Case-based Seminar
Auskünfte (information): Kundisch, Dennis (Dennis.Kundisch@uni-paderborn.de)
Credits/ ECTS: 5
Zeitmodus (semester): Wintersemester (winter semester)
Kurzbeschreibung (short description):
Große IT-Anwender (bspw. Finanzdienstleister oder große Industrie-Unternehmungen) stehen zunehmend vor der Herausforderung eine Vielzahl von IT-Projekten zu kontrollieren und zu steuern. Um fundierte Handlungsempfehlungen für ein solches IT-Multiprojektmanagement zu formulieren, ist eine genaue Analyse existierender Projektdaten und eine managementgerechte Ergebnispräsentation notwendig. Im Rahmen des Fallstudienseminars erarbeiten Sie anhand von realen Praxisfällen und damit verbundenen Datensätzen Auswertungen, Handlungsempfehlungen und dazugehörige Visualisierungen, um bestehenden Problemen im IT-Multiprojektmanagement zu begegnen.

Das Seminar ist zweigeteilt: Im ersten Teil werden typische Herausforderungen und Szenarien beim Management multipler IT-Projekte vorgestellt. Zudem werden einzelne Themen vorgestellt, die in einzelnen Arbeitsgruppen zum zweiten Teil des Seminars zu bearbeiten und vorzustellen sind. Die Ergebnisse der Bearbeitung werden im Rahmen einer Studienarbeit festgehalten.

Im Fallstudien-Seminar vermitteln wir Ihnen neben Methoden und Konzepten zum IT-Multiprojektmanagement insbesondere auch einen spannenden Einblick in die Praxis.

Kenntnisse in der Datenanalyse mit Excel und/oder Programmierkenntnisse sind für die Teilnahme vorteilhaft. Wichtige Grundkonzepte im Bereich IT-Multiprojektmanagement werden in der Einführungsveranstaltung erläutert und anhand von Beispielen verdeutlicht.

Das Seminar wird von Dr. Alexander Wehrmann (Senacor Technologies) durchgeführt.

Die Teilnehmerzahl der Veranstaltung ist begrenzt.

Einen Überblick über Themen-verwandte Lehrveranstaltungen unseres Lehrstuhls erhalten Sie auf unserer Lehrprofil-Übersicht.
Lehrveranstaltungen - Teilmodule (courses - module elements):
W5353: Seminarveranstaltung und individuelle Betreuung (25 h Kontaktzeit, 125 Selbststudium): Dozent: Dr. Thomas Perst
Modulinformationen auf unserer Lehrstuhl-Webseite
Empfohlene Voraussetzungen (prerequisites):
Die Inhalte der folgenden Module werden für dieses Modul vorausgesetzt (the following modules are prerequisites):

Zur Zeit sind keine Voraussetzungen bekannt. (No conditions are known.)
Voraussetzungshinweise (prerequisite suggestions):
W1301 oder W1352 sowie W1471 oder W1473
Kombinationshinweise - Überschneidungen (overlapping modules):
Die Kombination mit folgenden Modulen ist nicht zulässig. (it is not feasible to combine with these modules):

Zur Zeit sind keine Überschneidungen bekannt. (No overlaps are known.)
Prüfungsmodalitäten (assessments):
1.50% sr: Seminarreferat / seminar paper
2.50% pp: Präsentation / presentation

Die Prüfung besteht aus der Studienarbeit sowie der Präsentation der Ergebnisse. Die Studienarbeit macht 50 % der Modulleistung aus, 50 % entfallen auf die Präsentation.
Die Studienarbeit muss ein Konzept zur Operationalisierung enthalten, d.h., es muss ein Einführungsszenario/-plan entwickelt werden, wie man die ausgearbeiteten Analysen als Entscheidungsunterstützungssystem schrittweise einführt und die Einführung sinnvoll steuern/überwachen kann.

Die Studienarbeit wird nach folgenden Kriterien bewertet: Inhaltliche Richtigkeit, Zielerreichung, Literaturarbeit, Zusammenhang der Argumentationskette, Bewertung des Gelesenen, Ausdruck, Rechtschreibung, Form.
Die Präsentation wird nach folgenden Kriterien bewertet: Inhaltliche Richtigkeit, Aufbau, Zeitmanagement, Qualität der Diskussion der Ergebnisse.
Lernziele (learning objectives):
Faktenwissen
(factual knowledge):
IT-Projektspezifische Informationen kennen und beschreiben
Methodenwissen
(methodic competence):
Daten von IT-Projekten auswerten und visualisieren
Transferkompetenz
(transfer competence):
Erworbene Kenntnisse im Bereich IT-Multiprojektmanagement auf unbekannte Projektportfolios übertragen
Normativbewertendes Wissen
(normative competence):
Ansätze zum Management multipler IT-Projekte beurteilen und Verbesserungsvorschläge entwickeln
Schlüsselqualifikationen (skills):
Strategien des Wissenserwerbs: Kombination aus Vorlesung, Vor- und Nachbereitung am Vorlesungsmaterial, Hausaufgaben, Projektarbeit
Kooperations- und Teamfähigkeit in den Hausaufgabenteams und Projektgruppen
Eigenverantwortliche Informationssuche, u. a. im Internet
Schreiben einer (ersten) wissenschaftlichen Arbeit
Präsentation eigener Ergebnisse (Projektarbeit)
Methodische Umsetzung (methodic implementation):
- Einführender Workshoptag
- Bearbeitung der Themen in den Teams über ca. 6 Wochen und Anfertigen einer Studienarbeit
- Abschlusspräsentation und Diskussion im Rahmen eines 2. Workshoptags.
Unterrichtssprache (teaching language):
Unterrichtssprache ist Deutsch, Literatur ist teilweise auf Englisch
Ablaufinformationen, Terminplan, etc. (practical implementation, schedule):
Termine, Zeiten und Räume werden zu Beginn des Wintersemesters bekannt gegeben.

Bemerkungen (remarks):
Die Veranstaltung richtet sich an Studierende der Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, IBS sowie Informatik mit Nebenfach Wirtschaftsinformatik. Vorkenntnisse im Bereich Wirtschaftsinformatik werden vorausgesetzt (bspw. über den Besuch von W1301, W1352). Grundlegende Statistikkenntnisse (bspw. über den Besuch von W1471, W1473) werden ebenfalls vorausgesetzt. Dieses Modul hat eine begrenzte Teilnehmerzahl in der Kategorie von 10-25 Teilnehmern. Eine Anmeldung ist nur in der ersten Anmeldephase möglich. Bitte kontrollieren Sie in der Revisionsphase die Zulassungs- und Wartelisten auf der Homepage der Fakultät Wiwi.
Lernmaterialien, Literaturangaben (learning material, literature):
Zum Seitenanfang