Auf dem Weg zur mediendidaktischen

Kompetenz

Das LearnLab Mediendidaktik schafft allgemein Grundlagen für eine vertiefende Auseinandersetzung mit mediendidaktischen Fragefeldern und leistet speziell einen Beitrag zur Weiterentwicklung der mediendidaktischen Kompetenz zur Analyse und Entwicklung von Lernumgebungen mit Neuen Medien

1. Platz beim Rapid

Learning Award 2008

LEARNLAB Videos

LEARNLAB Note

Web 2.0 Kompetenz Performanz Kognitivismus Connectivismus Behaviorismus Modelle Lernumgebungen Medien Medienkompetenz Tools Social Software Game Based Learning kooperativ situiert selbst gesteuert Lernen Forschung Didaktik Learning by Designing Anchord Instruction Generation XY

Modellversuch KooL

Kooperatives Lernen in webbasierten Lernumgebungen in der Dualen Ausbildung

Das LEARNLAB Mediendidaktik an der Universität Paderborn schafft für Studierende allgemeine Grundlagen für eine intensive Auseinandersetzung mit mediendidaktischen Fragefeldern und leistet speziell einen Beitrag zur Weiterentwicklung der mediendidaktischen Kompetenz zur Analyse und Entwicklung von Lernumgebungen mit Neuen Medien insbesondere Social Media.


Hintergrund

Insgesamt zielt das LEARNLAB Mediendidaktik auf den Erwerb mediendidaktischer Kompetenz. Den Studierenden wird in diesem Modul die Möglichkeit gegeben, als mediendidaktische Berater anhand eines realen, aktuell in der Forschung wissenschaftlich begleiteten Modellversuchs, theoretische Konzepte im Rahmen von Themenschwerpunkten, video- und textbasiert in Teams aufzubereiten und zu präsentieren. Außerdem erhalten sie die Gelegenheit, eine individuelle forschungsrelevante Problemstellung zu bearbeiten und in einem Weblog zu diskutieren. Insgesamt 15 Beraterteams à 3-4 Personen zeigen sich für jeweils einen thematischen Schwerpunkt verantwortlich, erarbeiten die zugrunde liegenden Konzepte und Theorien und bereiten diese videobasiert als Beratungskonzepte auf (LEANLAB VIDEO).


Learning by Designing

Durch den „Learning by Designing“ Ansatz wird erreicht, den Wissenserwerb von Lernenden durch die konstruktive Entwicklung von LEANLAB VIDEOS zu fördern. Nicht nur den anderen Beraterteams im LEANLAB Mediendidaktik, sondern auch allen anderen mediendidaktisch Interessierten, werden so anschaulich theoretische Konzepte mit Hilfe von hochwertigen und didaktisch anspruchsvoll gestalteten Videos präsentiert.

Mit diesem mediendidaktischen Konzept, Videos als Entwicklungswerkzeuge zu verwenden und damit einen „Learning by Designing“ Ansatz zu verwirklichen, der sich durch das Entwickeln eines Artefakts auszeichnet, konnten wir den Podcast-Wettbewerb für Hochschule und Wissenschaft auf der Learning World 2008 in Berlin für uns entscheiden.

Zusammenfassend können durch dieses mediendidaktische Konzept Videos nicht nur als Vermittlungsmedium zur Distribution von Inhalten eingesetzt werden, sondern Studierende partizipieren gemeinsam und aktiv an der Lehre und entwickeln mit dem medialen Werkzeug eigene Konzepte und Inhalte. Dadurch wird eine neue Lehr-Lernkultur verwirklicht, die dem Zeitalter 2.0 Rechnung trägt!


Aufbau der LEARNLAB Mediendidaktik Homepage

Auf den folgenden Seiten des LEARNLAB Mediendidaktik finden Sie, neben den didaktisch aufbereiteten Videos, zusätzliche Dokumente (LEARNLAB NOTEs) zu mediendidaktischen Schwerpunktthemen. Die LEARNLAB Bausteine stellen den Anspruch, Ihre mediendidaktische Kompetenz zu entwickeln resp. zu erweitern. Sie können die Videos und Notes nutzen und in ihrem didaktischen Konzept verwenden. (Zitiervorschlag: Autorenteam (2008): LEARNLAB Mediendidaktik, Department Wirtschaftspädagogik an der Universität Paderborn. Online: URL)

Die mediendidaktischen Schwerpunktthemen finden Sie unter der Rubrik THEMEN.

Auf der KOOL Seite erhalten Sie Informationen zum Modellversuch KooL (Kooperatives Lernen in web-basierten Lernumgebungen) der als Ankerpunkt bei der Erstellung der LEARNLAB Bausteine diente.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf der mediendidaktischen Erkundungstour durch das LEARNLAB Mediendidaktik.

Themen.html