Michael Schulze

(RWTH Aachen)

SKULPTUR UND PLASTIK: WISSEN UND GESTALTEN

 

Unter dieser Überschrift möchte ich einige elementare Komponenten der künstlerisch-plastischen Gestaltung aus meiner universitären Praxis am Lehrstuhl für Plastik in den Fokus der Betrachtung rücken. Theoretische und praktische Aspekte, insbesondere aus der didaktischen und methodischen Vermittlungspraxis zwischen Professor und Student erläutern und aufzeigen.
Lernprozesse durch selbstgesteuerte Zusammenhänge von Ursache und Wirkung als individuelle Basis für die materialisierte Repräsentation von Erfahrungswissen, verbunden mit Methodenkompetenzen. Begriffsklärung von Skulptur und Plastik.
Dies schließt natürlich konkrete Bilder von Ergebnissen und Produkten ästhetischer Entscheidungen mit ein, um meine Haltung und Theorie in der Lehre zu verdeutlichen. Z.B. der Versuch einer Typologie über das Formenrepertoire, das im Lehrstuhl Plastik verhandelt wird.
Außerdem die Bedeutung der materialspezifischen Werkstätten. Weiterhin die Bedeutung von Fähigkeiten und Fertigkeiten im Kontext der Leitbegriffe von Konzept und Werkbegriff. Im Zusammenhang damit: semantische Aspekte von Material und Form. Vorstellung verschiedener Lehrformate, deren inhaltliche Ausrichtung und deren Ergebnisse.


MICHAEL SCHULZE Univ.-Professor am Lehrstuhl Plastik der RWTH Aachen seit 1997. Nach einer Handwerkslehre als Maler studierte er Innenarchitektur an der FHS Trier sowie Freie Kunst und Kunstpädagogik an der HdK Berlin bei Wolfgang Petrick. Im Anschluss an die Erste Staatsprüfung 1985 war er zunächst als künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HdK Berlin tätig. Nach Arbeitsaufenthalten in Los Angeles und St. Petersburg übernahm er von 1992 bis 1997 eine Lehrtätigkeit an der Freien Kunstschule Nauen, gehörte 2009 zu den Gründungsinitiatoren der „Gesellschaft Künstlerische Gestaltungslehren e.V“ und hatte zuletzt 2015 eine Gastprofessur an der Xijing University in Xi`an in China inne. Seine Lehrtätigkeit wird begleitet von vielen Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland.