Piotr Zamojski
Ulica Kosciuszki 8 (Sopot, PL)


Piotr Zamojski (Düsseldorf)

Einführung: Vertr.-Prof. Hartmut Wilkening
15. November 2012
18-20 Uhr
Atelier des Kunstsilos




Mitteilung Fach Kunst, 07.11.11

SILOGESPRÄCHE im Fach Kunst ab 15.11.2011

Auch in diesem Semester finden wieder die SILOGESPRÄCHE im Fach Kunst, zu denen wir alle Interessierten ganz herzlich einladen möchten, jeweils dienstags um 18 Uhr statt. Prof. Dr. Sabiene Autsch, Hartmut Wilkening und Eva Weinert haben zum Thema "Das Künstleratelier – Vier Wände und ein Oberlicht" internationale Künstlerinnen und Künstler eingeladen. Diese stellen ihre Atelierräume mit Blick auf ihre künstlerische Arbeit vor und erweitern diese Perspektive zugleich um subjektive Erfahrungen, produktionsästhetische und ökonomische Bedingungen.

Der Atelierraum als Kultort oder Lebenskunstwerk, als Übergangszone, Kommentar oder Material besitzt eine scheinbar ungebrochene Faszination und ist in zeitlichen Abständen immer wieder Gegenstand kunstwissenschaftlicher Reflektionen und Stilisierungen von Künstlermythen. Doch wie beeinflusst der Raum gegenwärtig das Werk und die künstlerische Arbeit? Ist das Atelier angesichts der nomadischen Lebensentwürfe und Ortlosigkeit überhaupt noch existent, oder vielleicht nur noch als Modell bzw. im Plural denkbar und von anderen Arbeitsumgebungen gar nicht mehr zu unterscheiden?

Diese und weitere spannende Fragen zum Thema möchten wir mit folgenden Gästen diskutieren:

15.11., 18-20 Uhr, Piotr Zamojski (Düsseldorf), Ulica Kosciuszki 8 (Sopot, PL)
13.12., 18-20 Uhr, Therese Weber (Basel), Fabrikmattenweg 1
10.1.2012, 18-20 Uhr, Martin Steiner (Düsseldorf), Kölner Straße 369, Christoph Kern (Berlin), Käthe-Niederkirchner Str. 16
17.1.2012, 18-20 Uhr, Katharina Jahnke (Köln), Probsteigasse 44-46

Die Silogespräche finden jeweils dienstags um 18 Uhr im Silo des Faches Kunst, Universität Paderborn, Warburger Str. 100 statt.

Aktuelles


NEUERSCHEINUNG
Sabiene Autsch / Sara Hornäk:
MATERIAL UND KÜNSTLERISCHES HANDELN
Positionen und Perspektiven in der Gegenwartskunst

Weitere Informationen