Netzwerk "... unbeschwert aufwachsen"

Jeder Erwachsene in Familie, Beruf und Institution trägt eine Verantwortung für das unbeschwerte Aufwachsen von Kindern. In der Gemeinschaft mit anderen Menschen ist er damit nicht allein. Jeder Mensch lebt und handelt in Netzwerken. Das sind lebendige Strukturen, die durch das Handeln von Menschen getragen werden. Dabei können auch kleine Beiträge eine große Wirkung zeigen.
Nur wenn alle Handlungsspielräume für die Vermeidung des Übergewichtes genutzt werden, kann das Netzwerk erfolgreich arbeiten.

 

Es sind alle Erwachsenen angesprochen, ...

  • ihren persönlichen Beitrag für das „unbeschwerte Aufwachsen“ von Kindern im Kreis Paderborn zu erkennen.
  • „über den Tellerrand“ des Alltagshandelns hinaus zu sehen.
  • sich mit anderen Erwachsenen auszutauschen.
  • „gute“ Strukturen mit Gleichgesinnten zu stabilisieren.
  • die Zielsetzung „Adipositasprävention“ im Auge zu behalten.
  • sich Unterstützung zu suchen.
  • geeignete Kooperationen aufzubauen, zu pflegen und zu nutzen.
  • mit anderen Berufsgruppen verstärkt zusammenzuarbeiten.
  • das familiäre, berufliche, politische, institutionelle Umfeld zu motivieren.
  • geeignete Rahmenbedingungen für das „unbeschwerte Aufwachsen“ der Kinder zu schaffen.
  • politische und gesellschaftliche Einflüsse zum Zweck der Adipositasprävention geltend zu machen.
 

Service

Buch
Pfeil Kontakt

Pfeil Produkte

Pfeil Links & Literatur

Pfeil von A bis Z

Logo der Universitšt Paderborn

Department Sport & Gesundheit

Fachbereiche:
Sportwissenschaft und Ernährung & Verbraucherbildung

Kinderleicht

Bild der Zielgruppe