Okt 25

Kleine Studienfahrt – Storck

 

Liebe WiWi´s,

am 30.11. veranstalten wir wieder eine Studienfahrt. Dieses Mal geht es zu dem Unternehmen August Storck KG in Halle. Das Familienunternehmen Storck stellt seit 1903 Süßwaren und Schokoladen-Spezialitäten her und gehört mittlerweile zu den 10 größten Süßwarenherstellern der Welt. Storck beliefert über 100 Unternehmen weltweit mit Produkten wie Toffiffee, Merci, nimm2, Knoppers, Riesen, Werther´s Original und vielen mehr.

Im Rahmen der Studienfahrt wird euch ein Vortrag über Einstiegsmöglichkeiten bei Storck, sowie eine Führung durch die Produktion geboten. Im Anschluss werden wir den Werksverkauf von Storck besuchen, wo ihr euch mit euren liebsten Süßigkeiten eindecken könnt. Für weitere Informationen rund um das Unternehmen und aktuelle Stellenangebote besucht: https://www.storck.com/de.

Die Studienfahrt ist eine gute Möglichkeit, Kontakte zu einem potentiellen Arbeitgeber zu knüpfen, oder sich über Praktika, etc. zu informieren.

Für Verpflegung während der Busfahrt ist gesorgt.
Anmelden könnt ihr euch in unseren Sprechstunden (Q0.401) ab Montag den 06.11., jeweils Mo-Do von 13 bis 14 Uhr. Wir möchten euch bitten, den Eigenanteil bereits zur Sprechstunde mitzubringen, um die Anmeldung verbindlich zu machen. Weitere Infos könnt ihr dem Flyer entnehmen.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Fachschaft WiWi

Sep 06

Orientierungswoche für Erstsemester – Ablaufplan

 

Liebe Erstsemester,

unsere O-Phase rückt immer näher und somit möchten wir euch bereits auf das anstehende Programm aufmerksam machen. Dieses besteht aus einem bunten Mix von Angeboten der Universität, der Fakultät und von uns, eurem Fachschaftsrat.

In euren ersten beiden Semestern begleiten euch Studierende aus höheren Semestern (Mentoren), um euch euren Einstieg in den Hochschulalltag zu erleichtern. Insbesondere die O-Woche dient hier als erste Kennenlernphase. In Gruppen von 10 – 15 „Erstis“ werdet ihr die Stadt, unsere Uni und eure neuen Professoren, sowie hoffentlich viele neue Freunde kennenlernen und erste Kontakte knüpfen. Abgerundet wird die O-Woche traditionell mit unserer Semesterstartparty im Capitol.

 

Ihr wollt mehr über die O-Phase oder unsere Fachschaft WiWi erfahren? Dann stöbert gerne auf unserer Website oder besucht unsere Social Media Accounts auf Facebook und Instagram!

Bei Fragen rund um die Orientierungsphase und das Studium könnt ihr uns jederzeit über Facebook oder via Email erreichen, oder innerhalb des Semesters unsere Sprechstunde wahrnehmen. Den Ablaufplan könnt ihr durch einen Klick vergrößern und via rechtsklick wie gewohnt downloaden.

Wir heißen euch bereits jetzt herzlich an unserer Fakultät willkommen und freuen uns auf eine schöne erste Woche mit euch.

 

Eure Fachschaft Wiwi

Aug 10

Willkommen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Hallo Liebe WiWi Erstis!

Die ersten Annahmebescheide für das Wintersemester 2017/2018 sind verschickt. Wie jedes Jahr haben wir es uns auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen eine Facebook Gruppe für euch zu erstellen. Hier erhaltet ihr nützliche Informationen, lernt neue Kommilitonen kennen und könnt euch austauschen. Gerne beantworten wir und andere Mitglieder euch eure Fragen.

Schaut einfach unter https://www.facebook.com/groups/1540891389306120/ vorbei und tretet der Gruppe bei.

Natürlich erreicht ihr uns auch per Email unter fachschaftsrat@wiwi.upb.de oder via Facebook Direktnachricht: https://www.facebook.com/FSR.Wiwi.UPB/?fref=ts

Für einen kleinen Einblick hinter die Kulissen unserer Arbeit schaut auf Instagram vorbei: https://www.instagram.com/fsr_wiwi_upb/

Natürlich werdet ihr in eurer ersten Zeit an der Universität nicht allein gelassen. In der Orientierungswoche vom 02 – 05.10 lernt ihr gemeinsam mit uns die Uni und die Stadt kennen und wir verbringen eine tolle Woche zusammen. Im gesamten ersten Jahr werdet ihr in Gruppen mit ca. 15 Leuten eingeteilt und von zwei Mentoren begleitet, die euch alles rund um das Studium erklären.

Falls trotzdem Fragen bestehen, könnt ihr uns jederzeit schreiben, anrufen, oder am besten in einer unserer Sprechstunden von Montag bis Donnerstag zwischen 13:00 und 14:00 Uhr vorbeischauen.

Viel Spaß, wir sehen uns in der O-Woche!

Eure Fachschaft WiWi

Jul 26

Werdet O-Phasen Teamer!

IMG_9814Nach den Ferien ist es wieder so weit: Die berühmt berüchtigte O-Phase startet! Natürlich brauchen wir dazu mal wieder eure Unterstützung! Wir suchen Teamer, die die Erstis zusammen mit den Peer Mentoren in der O-Woche betreuen. Was ihr davon habt? Einen Gästelistenplatz auf unserer Semesterstartparty am Ende der Ophase, Teamerspecials auf unserer Kneipentour und natürlich eine geniale Woche mit vielen tollen Menschen! :)

Startschuss ist der 01.10 mit der Teamerschulung und Abschluss der 05.10 mit der Semesterstartparty. An diesen Tagen solltet ihr euch also Zeit nehmen um den Erstis eine tolle Woche zu bereiten und unseren Studiengang würdig zu vertreten! :) Nähere Infos gibts nach der Anmeldephase per Mail.

Wie werdet ihr Teamer? Tragt euch dazu einfach in die Liste an unserer Bürotür (Q0.401) ein. Wichtig ist, dass ihr im nächsten Semester NICHT das Modul Peer Mentoring 1 belegt und -logischerweise- Wiwi studiert. Auf den Listen werden ebenfalls Teamer für IBS gesucht. Gebt daher bitte unbedingt euren Studiengang (Wiwi/IBS) an. In den Semesterferien nehmen wir eure Anmeldungen und Fragen auch gerne unter fachschaftsrat@wiwi.upb.de entgegen.

Danke für eure Hilfe, wir sehen uns!

Eure Fachschaft Wiwi

Mai 13

Studienfahrt München – Abschlussbericht

Letzte Woche machten wir uns mit knapp 50 Personen für vier Tage auf den Weg in die bayrische Landeshauptstadt München für unsere alljährliche Studienfahrt.

Nach einer längeren Busfahrt, die Dank der Vorfreude wie im Fluge verging, kamen wir in unserer Unterkunft an und machten uns in kleinen Gruppen auf den Weg die kontrastreiche Innenstadt zu erkunden, um im weiteren Verlauf des Tages gemeinsam im traditionsreichen Hofbräuhaus den Abend bei ein paar Maß Bier und bayrischen Köstlichkeiten ausklingen zu lassen. Einige verschlug es zu späterer Stunde nicht sofort in die Unterkunft sondern noch in das bunte Münchner Nachtleben.

Aber was wäre eine Studienfahrt ohne Betriebsbesichtigung und so ging es für uns am Freitag zu Hubert Burda Media. Nach einer Einführung mit Vorträgen über das Unternehmen und zu Einstiegsmöglichkeiten gewährte man uns einen Blick hinter die Kulissen der Bunte Redaktion. Hier konnten wir die einzelnen Prozesse und Abteilungen kennenlernen, die zusammenspielen müssen, damit die wöchentliche Ausgabe mit einer Auflage von knapp 500.000 Stück und einer Leserschaft von über 3,5 Millionen Personen pünktlich jeden Donnerstag herausgegeben werden kann. Nach kurzer Entspannung im Hostel mischten wir uns am Abend dann im Augustiner Keller unter die Münchner und ließen den Tag noch einmal Revue passieren. studienfahrt-muenchen-collage-1

Unsere nächste Station war am frühen Samstagmorgen der Olympiaturm mit seinen 291 Metern Höhe. Mit dem Fahrstuhl ging es zügig auf die in 189 Metern Höhe gelegene Freiluftplattform von der aus wir, Dank des guten Wetters, einen großartigen Blick über die Dächer Münchens hatten und dabei auch noch am Horizont die Silhouette der Alpen bestaunen konnten. Nach kurzer Pause in der Sonne ging es für uns weiter in die nahgelegene BMW Welt. Dort bekamen wir einen Einblick in die äußerst umfangreiche Produktpalette von BMW und den dazugehörenden Marken Rolls-Royce Motor Cars, BMW Motorrad und MINI. Nach einer Führung bei der uns auch das Herzstück, die vollautomatisierte Tiefgarage aus der die Neuwagen per Aufzug auf die Auslieferungsebene gebracht werden, von außen gezeigt wurde, ging es durch das 800 Quadratmeter große Technik und Design-Atelier, in dem interaktive Schautafeln erklären, wie ein Auto entworfen wird, wie Allradantrieb, Wasserstoffautos oder einzelne Spritspar-Bauteile funktionieren. Auch für die großen Kinder unter uns war gesorgt und so konnte man sich an einem Fahrsimulator auf der Rennstrecke austoben.

Den letzten Abend verbrachten wir dann in gemütlicher Runde im angesagten Glockenbachviertel mit seinen unzähligen Bars, bevor es dann am nächsten Morgen wieder zurück nach Paderborn ging.

Die Fachschaft würde sich freuen im nächsten Jahr wieder so viele Teilnehmer begrüßen zu dürfen, über Termine und Ziele werdet ihr natürlich rechtzeitig informiert. Wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. Vielen Dank an alle, die dabei waren. 
studienfahrt-muenchen-collage-2

Feb 28

Modulanmeldungen Sommersemester 2017

Liebe Wiwis,

Seit gestern könnt ihr euch für die Module im Sommersemester anmelden. Erfahrungsgemäß treten hierbei öfter als gedacht Probleme auf.
Bitte lest dazu folgende Hinweise gründlich, dann könnt ihr euch im Nachhinein viel Ärger ersparen:

Bei Prüfungswiederholungen müsst ihr euch zu den jeweiligen Wiederholerkursen anmelden, ansonsten seid ihr nicht zur Prüfung zugelassen. Prüfungswiederholungen beinhalten nicht nur Module die ihr nicht bestanden, oder mit Attest nicht an der Prüfung teilgenommen habt, sondern auch Module, die ihr innerhalb des Semesters gehört und dann abgewählt habt!
Ihr müsst euch bei den Mathekursen separat zur Prüfung anmelden (Prüfungsverwaltung in PAUL), da diese nicht von unserer Fakultät angeboten werden.
Meldet euch zu ALLEN Teilmodulen und Veranstaltungen eines Moduls an.

Für weitere Infos besucht: https://wiwi.uni-paderborn.de/studium/orga/aktuelles/nachricht/newsid/beginn-1-anmeldephase-fuer-sose-17/

Viel Erfolg bei der Modulwahl!

Eure Fachschaft Wiwi

Feb 13

Vorlesungsfreie Zeit

Liebe Wiwis,12715605_761102553991108_8121362576892514314_n

wieder geht ein Semester zu Ende und für uns alle beginnen nun die Klausuren. Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir in der vorlesungsfreien Zeit unsere gewohnten Sprechstunden nicht anbieten. Ihr erreicht uns aber natürlich weiterhin per Mail oder über Facebook. :)

Der Skriptenzirkel wird nur noch in dieser Woche von Montag bis Donnerstag zwischen 13 und 14 Uhr geöffnet sein.

Wir wünschen euch allen viel Erfolg bei den Klausuren und würden uns freuen, möglichst viele Gesichter am 03.03 auf unserer Abschlussparty im Capitol wieder zu sehen. Insbesondere unseren Erstsemestern wünschen wir alles Gute für die ersten Klausuren des Studiums. Lasst euch von „Angstgegnern“ wie Mathe 1 nicht verrückt machen!

Beste Grüße

Eure Fachschaft Wiwi

Nov 22

Studienfahrt CLAAS 22.11.2016 – Bericht

img-20161122-wa0007Hallo WiWis

Ein toller Tag bei CLAAS in Harsewinkel geht zu Ende. Vorab ein großes Dankeschön an die Firma CLAAS für die Einblicke, sowie unsere Sponsoren Red Bull und Goeken Backen für die Verpflegung! Bilder und Eindrücke der Fahrt findet ihr auch unter „Über Uns“ – „Fachschaftsleben“ – „Studienfahrten“. Viel Spaß beim Stöbern!

Nach einer Stunde Fahrtzeit wurden wir von unseren beiden Ansprechpartnern von CLAAS begrüßt und bekamen zunächst einen ersten Einblick zur Firmengeschichte. Das 103 Jahre alte Unternehmen ist mit Produktionsstandorten in 17 Ländern vertreten. Zählt man Vertriebsstätten und Servicestellen hinzu, arbeiten die 11.500 Mitarbeiter von CLAAS sogar in 140 Ländern. Gerade diese Größe war es, die wir als besonders eindrucksvoll empfanden, insbesondere unter dem Gesichtspunkt, dass CLAAS nach wie vor ein reines Familienunternehmen ist. Als europäischer Marktführer im Bereich Mähdrescher hat CLAAS im Jahr 2015 einen Jahresumsatz von 3,8 Milliarden Euro erwirtschaftet. Weitere Infos könnt ihr unter www.claas.de nachlesen.

Nach der kurzen Einführung wurden wir durch den eindrucksvollen Empfangsbereich hinaus auf das Gelände und in Richtung der Fertigungshallen geführt. Mit einem ersten Blick durch den 600 Meter langen Fertigungsbereich ging es für uns zuerst nach oben: Über den Fertigungslinien, bis in einer Höhe von 18 Metern, werden alle benötigten Teile lackiert. Pro Mähdrescher verbraucht das Pulverlackier-Verfahren ca. 60 kg Lack. Ein normaler PKW benötigt im Größenvergleich dazu 1 kg Lack. Wieder im Fertigungsbereich angelangt, wurden wir durch ein für uns als Laien völlig unüberschaubares Feld aus Fertigungsprozessen – vom Schweißen der ersten Teile bis zur finalen Qualitätskontrolle – geführt. So entstehen in Harsewinkel – je nach Auslastung und Ausführung der Maschinen – bis zu 20 Mähdrescher und Schlepper am Tag. Auch wenn dies im ersten Moment nicht viel klingt, kann der Kunde für ein Spitzenmodell bis zu 600.000 Euro ausgeben. Die fertigen Produkte können anschließend per LKW oder über den eigenen Bahnhof zum Kunden geliefert werden. Leider durften wir für euch in den Produkthallen keine Fotos schießen.

Abschließend gab es noch eine kleine Führung durch den historischen Maschinenpark des Unternehmens sowie einen Vortrag über Berufs- und Einstiegschancen bei CLAAS. Falls ihr euch hierzu näher informieren möchtet, besucht http://www.claas.de/unternehmen/jobs-karriere.

Insbesondere für uns als Studierende waren folgende Kennzahlen interessant: Durch die internationale Ausrichtung arbeitet man bei CLAAS mit Kollegen aus 75 Nationen zusammen, in deren Aus- und Weiterbildung das Unternehmen im vergangenen Jahr 19,2 Millionen Euro investierte. Dass das Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber ist, zeigt auch der geringe Altersdurchschnitt der Mitarbeiter: 25% sind unter 30 Jahren alt. Auszubildende und Trainees bekommen bei CLAAS die Möglichkeit, Einblicke in weitere große Standorte in den USA, China, Indien, Russland, Frankreich und Ungarn zu erhalten. Auch eine Zusammenarbeit bei Abschlussarbeiten ist ein gängiges Modell im Unternehmen. 389 Praktikanten unterstützten das deutsche Team von CLAAS im vergangenen Jahr.

Abschließend können wir euch einen Job bei CLAAS nur ans Herz legen. Insbesondere die tolle und lockere Atmosphäre zwischen den Mitarbeitern hat uns in der kurzen Zeit der Besichtigung bereits begeistert. Wir hatten Spaß und haben eine Menge Informationen und Eindrücke mitgenommen.

Danke an alle Teilnehmer und die Mitarbeiter von CLAAS in Harsewinkel. Bis zur nächsten Studienfahrt.

 

Eure Fachschaft Wiwi

Okt 30

Studienfahrt zu Claas

studienfahrt-claas_folieLiebe WiWi´s,

am 22.11 veranstalten wir eine Studienfahrt zu dem Unternehmen Claas, einem der Weltmarktführer im Bereich der Landmaschinentechnik. Der Eigenanteil für diese Fahrt beträgt 10 Euro. Für Verpflegung während der Fahrt ist gesorgt.
Anmelden könnt ihr euch in unseren Sprechstunden (Q0.401) ab Montag dem 31.10, jeweils Mo-Do von 13 bis 14 Uhr. Es stehen 30 Plätze zur Verfügung, schnell sein lohnt sich. Weitere Infos könnt ihr dem Flyer entnehmen. Bei weiteren Fragen schreibt uns gerne jederzeit eine E-Mail.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Fachschaft WiWi

Okt 18

Evaluationsergebnisse

Liebe WiWi´s

 

falls ihr euch noch unsicher seid, welche Module ihr in diesem Semester belegen sollt, dann haben wir eine Hilfe für euch : In koaLA  unter Gruppen, Fachschaftsrat Wirtschaftswissenschaften, Dokumente findet ihr die Modulevaluationen der vergangenen Semester. Auch die Evaluation des letzten Sommersemesters ist nun online.

https://koala.uni-paderborn.de/desktop/explorer/2418002

Die Gewinner der Evaluationen werden wie in jedem Semester auf unserem Stammtisch „WiWi meets Prof.“ geehrt. Wann dieser stattfindet, werden wir euch zeitnah mitteilen.

 

Eure Fachschaft WiWi

 

Ältere Beiträge «