zur Homepage der Universität
uni.gif (216 Byte)







 

Informationen

impressum3.gif (158 Byte)
webmaster3.gif (156 Byte)

Diplom Erziehungswissenschaft
letzte Änderung: 13.02.2002

Prof. Dr. Eckard König

Arbeitsbereich Weiterbildung/Organisationsberatung

Internationale Kooperation



Universidad Veracruzana (Mexico)
-
Universität Paderborn

 

 

Diese seit 1998 bestehende Kooperation zwischen den erziehungswissenschaftlichen Fachbereichen beider Universitäten hat inzwischen zahlreichen Studierenden eine inter-nationale Ausrichtung ihres Studiums ermöglicht.
Regelmäßige Aktivitäten sind hier:

Studienfahrten
Im Rahmen der Kooperation mit der Universidad Veracruzana haben Studierende der Diplompädagogik jederzeit die Möglichkeit, im Rahmen einer Studienfahrt die Partneruniversität sowie das kulturelle Leben Mexikos kennenzulernen. Die Studienfahrten beinhalten Besuche
· verschiedener Fachbereiche der Universität
· unterschiedlicher Gemeinwesenprojekte (z.B. MATRACA - Bewegung zur Unterstützung der Straßenkinder)
· kultureller und historischer Einrichtungen wie das Anthropologische Museum in Xalapa, die archäologische Ausgrabungsstätte Teotihuácan usw.
· verschiedener Städte (z.B. Veracruz und Mexico-Stadt)

Die Teilnehmer erhalten hierdurch einen tiefen Einblick in z.T. sehr unterschiedliche Realitäten, was durchgehend als große Bereicherung erlebt wird. Die Fahrt bietet dabei die Möglichkeit, erste Kontakte für ein längeren Auslands-aufenthalt im Studium (z.B. Auslandspraktikum) zu knüpfen.

Im Gegenzug sind regelmäßig Studierendengruppe aus Mexiko zu Besuch an der Universität Paderborn, so daß ein lebendiger Austausch zwischen diesen unterschiedlichen Kulturen möglich wird.

Die Studienfahrten sind jederzeit möglich und werden auf Anfrage individuell für die jeweilige Gruppe (mind. 3 Studierende) organisiert. Die Flug- und Aufenthaltskosten werden von den Studierenden selbst getragen, die deutschsprachige Betreuung vor Ort wird von der Universidad Veracruzana geleistet (i.d.R. durch Dr. Irmgard Rehaag)

Auslandspraktika
Durch die enge Zusammenarbeit der beiden erziehungswissenschaftlichen Institute und verschiedener außeruniversitärer Einrichtungen ist es nach persönlicher Absprache jederzeit möglich, ein Auslandspraktikum (z.B. im Straßenkinderprojekt Matraca) in Xalapa zu absolvieren. Diese Tätigkeit wird als Pflichtpraktikum im Rahmen des Diplomstudiengangs Erziehungswissenschaft anerkannt.
Voraussetzung sind ein abgeschlossenes Grundstudium sowie grundlegende Spanischkentnisse (Basiswissen).
Die Flug- und Aufenthaltskosten sind von den Studierenden selbst zu tragen.
Die Praktika werden z.T. vergütet.
Durch die Universidad Veracruzana ist eine deutschsprachige Betreuung vor Ort gewährleistet (Unterstützung bei der Erledigung von Formalitäten, wie beispielsweise die Aufenthaltsgenehmigung sowie Hilfe bei jeglichen Problemen und Fragen) sowie die kostenfreie Teilnahme an einem vertiefenden Sprachkurs möglich.

Auslandssemester
Durch die enge Zusammenarbeit der beiden erziehungswissenschaftlichen Institute ist es im Hauptstudium jederzeit möglich, ein Auslandssemester am Erziehungsforschungsinstitut der Universidad Veracruzana zu absolvieren. Im Rahmen der Kooperation entfallen die regulären Studiengebühren (ca. 750 €) für die deutschen Studierenden und es besteht die Möglichkeit an der Teilnahme eines begleitenden Sprachkurses (kostenfrei). Die Lehrveranstaltungen der Universidad Veracruzana werden von der Universität Paderborn anerkannt und für das Diplomstudium entsprechend angerechnet.
Eine deutschsprachige Betreuung vor Ort ist durch Dr. Irmgard Rehaag sichergestellt.
Die Flug- und Aufenthaltskosten werden von den Studierenden selbst getragen.

 

Das Erziehungsforschungsinstitut der Universidad Veracruzana ist eines der 12 Forschungsinstitute, das seit mehr als 30 Jahren tätig ist. Im Rahmen der Kooperation steht die Forschungslinie "Multikulturalität" im Mittelpunkt. Zentrale Aufgabe ist es, an der Transformierung des pädagogischen Curriculums zu arbeiten, um die prinzipiellen Probleme der interkulturellen Beziehungen zu identifizieren, und Alternativen anzubieten, auf der Basis der Anerkennung von kulturellen Unterschieden.
Ausgangspunkt sind Bildungsangebote zu Themen der kulturellen Vielfalt (z.B. Interkulturelle Erziehung) an interessierte Berufsgruppen im pädagogischen Feld.

Standort ist die Universitätsstadt Xalapa, Hauptstadt des Bundesstaates Veracruz. Die Lage ist zentral zwischen Mexico-Stadt und der Atlantikküste, beides ist gut erreichbar.
Ihrem Ruf als Stadt der Gärten wird Xalapa dabei dank der günstigen Hochlage mehr als gerecht.

 

Kontakt:

Universität Paderborn
FB 2 - Erziehungswissenschaft
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Dipl. Päd. Thorsten Bührmann
Tel. 05251 / 60-2954
Th.Buehrmann@web.de


Universidad Veracruzana
Instituto de Investigaciones en Educación
Diego Leno No. 8
91000 Xalapa, Ver., Mexico
Dr. Irmgard Rehaag
Tel./Fax: 0052-28-123275
irehaag@gmx.net

 

 


zurück zur Startseite