zur Homepage der Universität
uni.gif (216 Byte)







 

Informationen

impressum3.gif (158 Byte)
webmaster3.gif (156 Byte)

Diplom Erziehungswissenschaft
letzte Änderung: 29.07.2003

Prof. Dr. Eckard König

Arbeitsbereich Weiterbildung/Organisationsberatung

 

Projekt:
Public Private Partnership
zwischen Universität und Industrie

 

Public Private Partnership Konzepte zwischen Universität und Industrie sind dadurch gekennzeichnet, dass hier zwei deutlich unterschiedliche Systeme (Universität und Industrie) mit jeweils unterschiedlichen Kulturen aufeinander treffen. Dieses Zusammentreffen birgt zum einen Chancen, zum anderen auch deutliche Risiken. Zielstellung des Projektes ist, im Rahmen einer Einzelfallstudie (L-LAB) die daraus resultierenden Risiken und Chancen zu klären. Praktischer Verwendungszweck des Projektes ist es dabei, Hinweise für die erfolgreiche Steuerung "weicher" Faktoren in PPP-Konzepten (subjektive Einstellung der Beteiligten, geheime soziale Regeln usw.) zu gewinnen. Die Studie dient damit als Vorstudie zu einer zu beantragenden größeren Untersuchung.

 

Das Projekt wird gefördert durch die Hella KG Hueck & Co.

 

Projektverantwortlicher:

Dipl. Päd. Christoph Wiethoff (05251 / 60 -2954)

 

zurück zur Startseite