Universität Paderborn - Home Universität Paderborn
Die Universität der Informationsgesellschaft
 
Studienaufenthalt in Mexico
 
 

 

Es sollte für einen Studienaufenthalt in Mexiko in jedem Fall genügend Planungs- und Vorbereitungszeit mit eingerechnet werden - im Idealfall 1 Jahr !

Schon allein für einen Spanisch-Sprachkurs an der Uni ist mindestens ein Semester nötig.

Es ist also nicht verkehrt, sofort die Planung in Angriff zu nehmen, sobald man sich für einen Auslandsaufenthalt entschieden hat.

 

 
 

 

Bewerbung um einen Studienplatz

Grundsätzlich sind erforderlich

  • ein abgeschlossenes Grundstudium bzw. eine Assesmentcenterphase zum Zeitpunkt der Ausreise und bei Bachelor-Studiengängen aussagekräftige Leistungsnachweise, ggf. Abiturzeugnis
  • grundlegende Spanischkenntnisse, die in der Regel durch die Teilnahme an mindestens einem Sprachkurs belegt werden können.

 

 
 

Bewerbungsunterlagen

Downloads des AAA unter: http://w3cs.uni-paderborn.de/~aaa/Formulare.html

Notwendig sind:

  1. Ein ausgefülltes Bewerbungsformular des Akademischen Auslandsamtes mit Foto.
  2. Ein ausgefülltes Bewerbungsformular der Universidad Veracruzana (ebenfalls mit Foto), welches sich auf der Homepage der Escuela para Estudiantes Extranjeros finden lässt.
  3. Ein Nachweis über das abgeschlossene Grundstudium, bzw. eine Übersicht über die bisherigen Leistungen im Grundstudium und/oder im Hauptstudium (für eine Notenübersicht gibt es ebenfalls Formulare als Download auf der Seite des AAA).
  4. Einen Nachweis der Sprachkenntnisse (Spanisch), wobei das Sprachzeugnis der Uni PB (als Download beim AAA) als Nachweis gilt.
  5. Einen tabelarischer Lebenslauf, auf Deutsch und Spanisch.
  6. Eine schriftliche Begründung der Bewerbung (ca. eine halbe Seite): Was genau sind die Beweggründe für ein Auslandsstudium in Mexiko? Auf Deutsch und Spanisch.
  7. Eine Wohnraumbereitschaftserklärung (als Download beim AAA), mit der das Einverständnis erklärt wird, dass ggf. die eigene Wohnung/Zimmer in Deutschland für die Dauer des Auslandsaufenthaltes vom Studentenwerk an einen Gaststudenten vermietet wird.

Diplom-Pädagogen können alle Unterlagen in dreifacher Ausführung (das Foto reicht jeweils einmal) bei Dr. Thorsten Bührmann (H6.320) einreichen.

Unbedingt die aktuellen Bewerbungsfristen beachten!

 

Bei weiteren fachlichen Fragen oder wenn Hilfe bzw. Beratung bei der Bewerbung notwendig ist, stehen ebenfalls Dr. Thorsten Bührmann und Mitarbeiter/innen als Ansprechpartner zur Verfügung. Für organisatorische Fragen steht auch das Akademische Auslandsamt zur Verfügung

 
 
Autor: Mathias Bergmann
 

 

 

Index A – Z | Webmaster | Geändert am: 10.05.2007