Religion in der Region – religionspädagogische Erkundungen von Natur und Kultur, von Geschichte und Gegenwart, von Arbeits- und Freizeitwelt, Sonntag und Alltag in NRW

„Religion in der Region“ ist entstanden aus gemeinsamen Veranstaltungen von Prof. Dr. Rita Burrichter (Katholische Theologie) und Prof. Dr. Harald Schroeter-Wittke (Evangelische Theologie) an der Universität Paderborn. Angehende Lehrerinnen und Lehrer erkunden und erforschen „religionshaltige“ Orte und Begebenheiten und entwickeln Konzepte zu deren religionspädagogischer Vermittlung. Interessant und religionsdidaktisch innovativ erscheinen dabei immer wieder nicht nur die „klassischen“ Orte: Kirchen, Klöster und Kapellen, sondern gerade auch die Orte mit eher allgemeinen religiösen Bezügen: Wasser und Berge, Wege und Brücken, Essen und Trinken, Bräuche und Feste. Besonders herausfordernd erscheinen aber auch gerade die „profanen“ Orte: Industrieanlagen und Autobahnkreuze, Museen und Sportstadien, Theaterfestspiele und Baumschulen.

Wir haben uns aufgemacht, solche Orte in den Tourismusregionen Nordrhein-Westfalens aufzuspüren und zu erschließen. Wir haben viele weitere Autorinnen und Autoren gewinnen können, die ihre religiös relevanten „Geheimtipps“ vorstellen. Mancher Ort, manches Wahrzeichen, manche Begebenheit wird dabei gegen den Strich gebürstet – Erstaunliches und Kurioses, Ergreifendes und Nachdenkliches stehen nebeneinander.

Die Texte verstehen sich als Wahrnehmungshilfen: Sie wecken Aufmerksamkeit und geben Informationen, deuten und interpretieren. Oft sind praktische Umsetzungstipps und Reiseinformationen mitgeliefert. Wir hoffen darauf, dass die ausgewählten Ziele das Interesse von Schulklassen und Gemeindegruppen finden.  

Wir danken allen Autorinnen und Autoren sehr herzlich, die uns auf unserem nun schon recht langen Reiseweg begleitet haben und freuen uns auf den weiteren Weg!