[ Seite drucken ]
[ Fenster schließen ]

Professor em.
Dr. Peter Schneider
Geboren: am 16.09.1942 in Neidenburg
Fach: Erziehungswissenschaft
Fachgebiet: Erziehungswissenschaft, Berufsbildung und Weiterbildung
Beruflicher Werdegang:

Lehre als Mechaniker und mehrjährige Berufstätigkeit. Erwerb der Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg, Studium der Pädagogik, Philosophie, Psychologie und Politikwissenschaft, anschließend M.A., Lehrer-Staatsexamen und Promotion in Erziehungswissenschaften. 1975-1983 Fachlehrer an der Hibernia-Schule und Leiter des Modellversuchs der BLK: zur Integrierten Studien- und Berufsqualifikation („Doppelqualifikation“), 1981 Habilitation an der Universität Dortmund und Privatdozent. Seit 1983 Professor für Erziehungswissenschaft und Berufsbildung an der Universität Paderborn.

Aktuelle Aufgaben- und Forschungsschwerpunkte im Fachgebiet:              

1.  Anthropologische Erziehungswissenschaft

2.  Pädagogische Schulentwicklung
   
(in Kooperation mit dem Gymnasium Nepomucenum Rietberg und der Arbeitsgemeinschaft
     Waldorfpädagogik NRW)

3.  Modellversuch: Doppelqualifizierende Lehrerbildung für Reformpädagogik 
     und staatliche Schulen
    
(in Kooperation mit der Alanus-Hochschule in Alfter bei Bonn)

4.  (6.) Sommeruniversität (2004)
    
(AdA+ und Personal- und Organisationsentwicklungskonzepte als berufsqualifizierende
     Weiterbildung)

5.  Im Aufbau:

  • Anthropologische Alterskultur

  • Entwicklung eines Studienganges

  • Personal- und Organisationsentwicklungskonzepte

  • Biographisch orientierte und altersbezogene Lebenslaufforschung (in Kooperation mit Trägern der Altenpflege und Wohlfahrtsverbänden)

[ Seite drucken ] [ Zum Seitenanfang ] [ Fenster schließen ]